02.07.04
10:03 Uhr

Bannerwerbung ganz simpel

{lang: 'de'}

Nico Zorns emailmarketingblog.de greift das Thema Bannergestaltung auf und zitiert aus einem Fachartikel auf clickz.com. Ich möchte die Gelegenheit nutzen um diese einfachen Regeln frei ins Deutsche zu übersetzen:

Benutze wenig Worte: Eine Headline aus maximal 6-10 Worte soll die Aussage auf den Punkt bringen. Alles andere wäre überflüssig.

Verwende einfache Wörter: Ersetze komplizierte Fachbegriffe mit idiotensicheren Begriffen.

Kurze Wörter: Lange Wörter kosten einfach zuviel Zeit, für fast jedes lange Wort gibt es mindestens ein kurzes Pendant.

Große Schrift: Sollte eigentlich mittlerweile geläufig sein, wird aber immer noch zu oft vernachlässigt. Lesbarkeit ist das A & O!

Verwende umwerfende Bildmotive: Ein gutes Motiv ist dein Eye-Catcher, damit entscheidest du, ob dein Banner überhaupt wahrgenommen wird! Aber es sollte natürlich auch zur Headline und zur Aussage passen.

Verwende Nutzenorientierte Texte: Schreibe KURZ & KNAPP welchen Nutzen der Kunde von dem zu bewerbenden Produkt hat. Was ist für ihn drin.

Verwendet “Klick-mich” Buttons: Beschrifte deine weiterführenden Links auch wirklich idiotensicher an der optimalsten Stelle der Werbefläche.

2 Schriftarten sind das Maximum: Überfordere deinen potentiellen Kunden nicht mit Schriftenchaos. Idealerweise bitte nur eine Schriftart verwenden.

Kommentare deaktiviert
02.07.04
09:30 Uhr

Priceless!

{lang: 'de'}

Die Mastercardwerbung dürfte ja mittlerweile jedem bekannt sein. Nun gibt es eine Variante zur EM 2004; entwickelt wurde diese von McCann-Erickson:

Priceless

gefunden auf thehiddenpersuader.com

Kommentare deaktiviert
02.07.04
09:23 Uhr

Coca Cola erneuert am Time Square

{lang: 'de'}

Die gute alte Reklametafel von Coca Cola am Time Square in New York wird demnächst durch eine modernere Variante ersetzt. Die neue überdimensionale 3D Coladose mit High-Tech Display soll die Geschichte der Marke projezieren.

Für die Technikfreaks:

Developed by more than 40 engineers and designers, the sign features GPS (Global Positioning Systems) to remotely manage the controls, 2.6 million LEDs to illuminate the image, and 57 bits of processing to power the speed for the animation. The design and shape of the 32 sculpted LED screens enable the sign to have a 60-degree vertical and 140-degree horizontal viewing angle.

Quelle: webmaster-republic.it

Aus Alt:
Alte Werbetafel

wird Neu:
Neue 3D Werbung

02.07.04
09:13 Uhr

Werbung und Ihre Folgen!

{lang: 'de'}

Das ist eindeutig Werbung an der falschen Stelle: Ein Großflächentransparent auf einem Highway in Ohio hat die letzten Monate Unfälle verursacht, da vorbeifahrende PKWs und Motorradfahrer geschockt waren. Auf den Plakaten wurden nämlich Puppen “Studenten mit Laptops” gesetzt. Die Passanten gingen davon aus, dass sich jemand umbringen wollte und bremsten dementsprechend bzw. schauten natürlich nach oben.

Die Studentenpuppe sieht aus, als würde sich jemand umbringen wollen

Und es sieht auf den ersten Blick wirklich so aus. Die Werber werden nun wohl mit einigen Klagen rechnen müssen – Viva Amerika!

Kommentare deaktiviert
01.07.04
17:30 Uhr

Plagiat oder Zufall, die Zweite!

{lang: 'de'}

Nicht nur in der Werbung wird geklaut (wir berichteten darüber im Werbeblogger). , nein, auch in der Gestaltung von Plattencovern ging wohl so manchem der Ton aus. Demonfuzz hat auf seiner Internetseite mal die ein oder andere Hülle gegenübergestellt, und man glaubt es kaum. Da könnte man doch wirklich meinen, dass das kein Zufall mehr sein kann …
Hier geht es zur Seite von Demonfuzz.

Plagiat oder Zufall, die Zweite!

01.07.04
15:02 Uhr

Partnerprogramme boomen im Onlinegeschäft

{lang: 'de'}

Der Trend zum Partnermarketing steigt von Tag zu Tag. Das wurde nun anhand der 20 meistbesuchten Onlineportale (Ebay, Otto, etc) untersucht. Folgende Punkte ergab die Studie “Online Partnerschaften”:

- 200 Prozent mehr Besucher (Visits) für die Top 20 der General-Interest Portale
- 84 Prozent mehr Verkaufschancen durch einen Anstieg der Page Impressions von 1,3 auf 2,4 Milliarden
- einen Anstieg der maximalen Partneranzahl pro Portal von 219 auf 478 (2002 vs. 2003)
- Insgesamt 324 Prozent mehr Kooperationen für die Top 20 Portale: einen Zuwachs von 462 auf 1961
und fünf Mal so viele Partnerschaften (von 571 auf 2959) wie im Vorjahr

Weitere Ergebnisse von der Studie von Absatzwirtschaft sowie den kompletten Artkel finden Sie hier.

Kommentare deaktiviert
Pages: Prev 1 2 3 ...806 807 808 809 810 811 812 813 814 Next

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop