01.07.04
11:35 Uhr

Wurde der Quellcode von Orkut gestohlen?

{lang: 'de'}

Eine kleine Softwarefirma Affinity Engines will Google verklagen. Die Softwarefirma aus Kalifornien behauptet, dass der Quellcode der Social Network Software Orkut hauptsächlich aus ihrem Haus stamme. Der damalige Programmierer bei Affinity Engines hätte den Code, als Einstieg seiner Berufskarriere bei Google, mitgehenlassen und seinem neuen Arbeitgeber überlassen.

Mehr Infos dazu unter wired.com

01.07.04
10:00 Uhr

Ugoff solls bringen

{lang: 'de'}

Ugoff für BK

Die Agentur Crispin Porter & Bogusky verantwortlich für Subservient Chicken oder der viralen Mini-Kampagne, schickt nun den imaginären Modezar Ugoff für Burger King ins Rennen. Dieser soll ganz viele Salate für Burger King anpreisen. Nette Idee, ich würde gerne mit CP&B tauschen, derzeit wohl der kreativste Laden mit vielen Freiheiten, der dafür auch noch massig Geld bekommt.

01.07.04
09:41 Uhr

Kuh als Werbefläche

{lang: 'de'}

Kühe bemalt

Nein nicht etwa die klassische lila Kuh! In Norwegen macht das Modelabel „Bula„, dank mehr oder weniger bereitwilligen Kühe, für sich Werbung. Der Markenname wird quer über die Kuh gesprüht und soll vor allem eines: Aufmerksamkeit erregen. Gleichzeitig sollen die Kühe auch noch die Hauptrollen für einen geplanten Werbespot übernehmen.

gefunden via sethgodin

30.06.04
17:04 Uhr

Die Schotten sind stinksauer

{lang: 'de'}

Tja so ist es nun einmal mit den Klischees. Ostfriesen sind dämlich, Schweizer sind langsam, Deutsche sind mürrisch, Franzosen arrogant, Engländer verstockt und Italiener klein und aufbrausend. Und die Schotten?

Ja klar die sind extrem geizig. Damit soll aber nun endlich Schluß sein. Angus Robertson ein schottischer Abgeordneter im englischen Unterhaus, schrieb einen Protestbrief an die deutsche Werbewirtschaft:

Die Schotten sind es leid, in der deutschen Werbung als Geizhälse dargestellt zu werden. Angus Robertson, schottischer Abgeordneter im britischen Unterhaus, sagte am Montag, die Werbung sei manchmal „herabwürdigend“. Er habe in einem Brief an den Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft darauf hingewiesen, „dass die dauernde Verknüpfung unseres Landes und unserer Landsleute mit Geiz und Billigkeit langsam an die Grenzen der Diffamierung und Beleidigung stößt“.

Quelle: derstandard.at

Also gut dann nehmen wir halt wieder die Schwaben! :lalala:

30.06.04
13:45 Uhr

Danke Anke, das wars?

{lang: 'de'}

So wie es aussieht liegt Anke Engelkes Late Night Flop aus werbetechnischer Sicht in den letzten Zügen. Erlöst die „Grande Dame“ der deutschen Comedy doch bitte möglichst schnell von ihrem Leiden und macht Platz für ein besseres Format:

Sat.1 sieht sich zu Preisnachlässen für Anke Engelkes Late Night Show gezwungen. Grund sind laut dem Vermarkter SevenOne Media niedrige Quoten. Die Preise werden nun um durchschnittlich 14 Prozent reduziert. Daneben will Sat.1 vom 12. Juli an nur noch zwei statt drei Werbeblöcke pro Ausgabe anbieten. Ein 30-Sekunden-Spot wird dann zwischen 8700 und 10.080 Euro kosten, bislang waren es 10.080 bis 11.700 Euro.

Die Marktanteile sind nach Engelkes Start am 17. Mai in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer auf Werte um sieben bis acht Prozent gesunken. Besonders die abendliche Nachberichterstattung von den Fußball-Europameisterschaftsspielen in Portugal auf ARD und ZDF dürfte der Show zugesetzt haben.

Quelle: wuv.de

30.06.04
13:38 Uhr

DMMV wird zu BDVM

{lang: 'de'}

Der Deutsche Multimedia Verband (DMMV) wird umfirmiert zum Bundesverband Digitale Wirtschaft (BDVM). Ich kann mir sowieso beide Namen nicht merken. Ob es nun was gebracht hat sei dahingestellt. Denn wenn ich auf www.bvdm.de gehe, gelange ich zum Bundesverband der Motorradfahrer. :>>

Nähere Infos dazu auf der Seite des BVDM bzw. auf DMMV.de.

Pages: Prev 1 2 3 ... 806 807 808 809 810 811 812 813 814 Next

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop