06.07.04
09:51 Uhr

Geiz breitet sich auch auf den Dienstleistungssektor aus

{lang: 'de'}

Eine aktuelle Studie der internationalen Management- und Technologieberatung Booz Allen Hamilton prognostiziert dem westeuropäischen Dienstleistungssektor einen enormen Preisdruck. Dr. Roman Friedrich (Booz Allen Hamilton):

Bald werden circa 40 Prozent aller Käufe im Low Cost-Bereich getätigt. Als Konsequenz übertragen sich die Low Cost-Strategien der Konsumgüter-Branche bald auf den Dienstleistungssektor.

Erste Anfänge wurden schon benannt. So bieten, im Bereich der Autovermietung, Unternehmen wie Sixt, NaviCar oder Interrent, bereits Mietwagen ab 1 pro Tag an. Auch eher gediegenere Geschäftsfelder, wie Bestattungsunternehmen, bieten nun Diskountbeerdigungen an. Ab 525 könne man schon Verstorbene unter die Erde bringen. Der Sparwahn geht also nicht nur weiter, er legt sich nun auch wie Mehltau auf sämtliche Bereiche der Wirtschaft.

Artikel dazu auf absatzwirtschaft.de und persoenlich.com

05.07.04
17:27 Uhr

A propos Trends: 1. Trendkongress in Nürnberg

{lang: 'de'}

Fiona Amann berichtet in ihrem Weblog ausführlich über ihre Eindrücke und Erfahrungen zum 1. Trendkongress in Nürnberg:

Zwei Kongresstage, 11 hochkarätige Referenten und kiloweise Material, mit dem ich mich vermutlich noch lange beschäftigen werde. Andere Besucher hoffentlich ebenso: Nicht nur hören, sehen und staunen sondern auch handeln ist angesagt. Die Zukunft ist immerhin das, was wir daraus machen.

Die zentrale Frage war: Wie schaffen wir eine punktgenaue Landung beim Kunden? Und wie gelingt es, den heiß umworbenen Kunden auf Dauer bei der Stange zu halten? Die Antworten der Referenten fielen, je nach Blickwinkel unterschiedlich aber keineswegs konträr aus.

Mehr dazu in in ihrem Weblog „Vorsicht starke Worte“.

05.07.04
17:17 Uhr

„Life-Caching“ neuer Trend?

{lang: 'de'}

Das Magazin www.trendwatching.com betrachtet das Phänomen „Life-Caching“, also das digitale Abspeichern der eigenen Lebensgewohnheiten und Sammlerleidenschaften, mal genauer. Auch die Einflüsse auf die Werbebranche kommen dabei nicht zu kurz:

Life-Caching Werbung

gefunden via adrants.com

05.07.04
10:00 Uhr

Provokante Motive

{lang: 'de'}

Das Schuhlabel Pony möchte mit provokanten Anzeigen- und Plakatmotiven den weltweiten Markt erobern. Für meinen Geschmack ist das eine oder andere Motiv etwa zu Möchtegern-Böse, aber gute Ideen sind es allemal:

+++ Musste Bilder entfernen wegen ad-rag.com Hinweis +++

Motive bei ad-rag.com

02.07.04
12:08 Uhr

Ich krieg den Hals nicht voll!

{lang: 'de'}

Ich bin ab sofort Co-Autor bei medienrauschen.de, das Medienweblog, welches von Thomas Giegold initiiert wurde. Gemeinsam mit schon bekannten Leuten aus der Blogosphäre wie Wolfgang Jarausch (mein geschätzter KMU-Blog Kollege), Johannes Mirus, Daniel Fiene und Andreas Ahlenstorf wird alles rund um TV, Print, Netz und mehr gebloggt.

02.07.04
11:48 Uhr

„Print wirkt!“ – Das Motto der VDZ-Imagekampagne

{lang: 'de'}

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger hat nun seine neue Kampagne rund um das Thema Print gestartet. Unterstützt durch das Online-Aktionshaus eBay, das zum großen Teil durch Printwerbung bekannt geworden ist, und dem Wäschehersteller Mey, die auch großen Erfolg mit Ihren Kampagnen haben, geht der VDZ in die Offensive. Der Geschäftsführer von eBay Deutschland sagt hierzu: Natürlich haben wir uns über die Teilnahme von eBay bei Print wirkt sehr gefreut, weil wir dies als Auszeichnung für unsere laufende Kampagne verstehen. Die Marke eBay ist in Deutschland nicht nur über das Internet sondern vor allem auch über Print groß geworden.“

Print wirkt!

Pages: Prev 1 2 3 ... 806 807 808 809 810 811 812 813 814 Next

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop