25.07.12
11:21 Uhr

Beim Stoßdämpfer frauenfeindlich, beim CREA-Award kreativ?

{lang: 'de'}

Wir melden uns kurz, weil nur noch 6 Tage verbleiben, um am CREA-Award teilzunehmen.

Jetzt fragt mich bitte nicht, was das für ein Preis sein soll, der nun im 10ten Jahr ist – und mir trotzdem vollkommen unbekannt. Es wird wohl an mir liegen.

Beim werbenden Bilde zum Preise jedenfalls dachte ich so bei mir, Mensch, wenn links neben der Dame nun ein Stoßdämpfer und nicht der berühmteste Award von Cherrypicker angepriesen würde, würde wohl irgendwer wieder die FRAUENFEINDLICH-Keule rausholen und dem Stoßdämpfer den werblichen Hals umdrehen. Wenn.

Warum bloß entblöden sich trotzdem noch Werber – und sogar, äh, Werbevorbilder wie Cherrypicker -, mit solchen Bildern zu werben? Empfinden die das immer noch als höchste und vorbildliche Kreativität?

Und irgendwie ja auch anstrengend, 10 Runden um sein New Business pitchen zu müssen, oder? Selbst die Übertragungsleistung funktioniert hier nicht so recht – oder hat das einfach keiner gemerkt? Ah, auf der oberflächlichsten Bedeutungsebene geblieben. Verstehe. Na, das hat auch was.

Egal, jetzt soll erstmal für New Business gefighted werden, wie Cherrypicker im Februar pressemitteilte:

“Fight for new business! 
Hamburg, 22. Februar 2012 – Beim Kampf ums Agentur-Neugeschäft kommt es auf Taktik und den richtigen Auftritt an.
Zum Kräftemessen unter realen Bedingungen ruft die Agenturmanagement-Beratung cherrypicker jetzt alle interessierten Agenturen für den CREA Credential Award 2012 in den Ring.”

Und der CREA ist keine halbe Sache, sondern ist “der einzige Award mit New Business-Potential”, wie Ihr auf der Startseite des Awards lesen könnt. Was immer das bedeuten mag – denn warum sonst nehmen Agenturen normalerweise an Awards teil?

Trotzdem musste am 10. Mai nochmal per PM erinnert werden – um Anfang Juni die für die Branche erfreulichste Nachrichtenbombe des Jahres platzen zu lassen:

“Ab in die Verlängerung: CREA-Einreichungen bis zum 31. Juli möglich”

Hamburg, 4. Juni 2012 – Die CREA-Organisatoren haben die Einreichungsfrist für den Credential Award 2012 auf Ende Juli verlängert. Im zehnten Jahr des Bestehens sollen möglichst viele Agenturen die Möglichkeit erhalten, ihre Projekte einzureichen und eine der begehrten CREA-Auszeichnungen zu gewinnen.

Oliver Klein, Mit-Organisator und Inhaber von cherrypicker erläutert die Motive: „Wir würden uns freuen, wenn im Jubiläumsjahr so viele Agenturen wie möglich am CREA teilnehmen. Zum einen wünschen wir uns ein möglichst komplettes Gesamtbild der Branche. Zum anderen wollen wir es bei der Preisverleihung am 23. November 2012 in Hamburg richtig krachen lassen und gemeinsam mit vielen Vertretern von Agenturen und Unternehmen feiern.“

Good News, oder? Und entsprechend geht es weiter:

“Über 30 Top-Marketingentscheider bilden die Jury des CREA Credential Award 2012″. Sollten Euch die Namen interessieren: Pech gehabt, aber hier sind die über 30 Top-Marketingentscheider des CREA Credential Award 2011.

Sollten die Euch auch nicht überzeugen können, schafft das vielleicht die Teilnahmegebühr: “870,00 Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt. pro Einreichung und Kategorie” (Quelle: Anmelde.pdf).
Vielleicht versteht Ihr jetzt dieses “der einzige Award mit New Business Potential”.

Immer noch nicht überzeugt, teilnehmen zu müssen? Einen hab ich noch:

Der CREA-Award hat auch einen Preis bekommen!

Nein, auch diesen Preis, ebenso wie den CREA selbst, habe ich nicht verstanden. Aber, hey, geht es darum Preise zu verstehen – oder darum, Preise zu gewinnen?

Also los: Mitmachen lohnt sich! Beeeestimmt!

Keine Tags vorhanden

27 Kommentare

  1. Frederic

    Wenn ich solche aufgeblasenen Bilder sehe, muss ich unweigerlich an die Doku: “Versicherungsvertreter” denken und die ganzen Idioten die dem Irsinn gefolgt sind.. Da überrascht es nicht das sich vor allem Erzkonservative in diesen Bereichen wohlfühlen.

  2. Robert

    Dieser Preis hat es geschafft ist ein, von einem Beratungsunternehmen cherrypicker, ins Leben gerufener Lobbyaward. Insofern nicht unschlau, aber auch nur in diesem Kontext. Agentur für obiges Heftchen ist glaube ich DMGDW.

  3. Alper Iseri

    Hallo zusammen, bloggt ihr nicht mehr? Fände ich sehr schade.

  4. Maddin

    Ist ja echt ein Witz, was für eine Interpretation zum Agenturwettbewerb. Aber nun gut, das Event selbst wird sicher trotzdem sehr Interessant.

  5. glutenfrei

    Naja jeder könnte sowas machen aber geworden ist ja nichts oder ??

  6. Peter

    Ist der Werbeblogger mittlerweile klinisch tot? Jetzt wohl eher mit 40% weniger Inhalt :-/

  7. Daniel

    Hi!
    Habt Ihr den Blog auf eine andere Domian verlinkt? Freue mich über eine Mitteilung ;-9

    LG
    Daniel

  8. Thorsten

    Die Hausagentur, die das gemacht hat, hat jetzt zweimal in Folge das Ding gewonnen. Man soll ja nichts böses denken… aber man kann fast gar nicht anders.

  9. Kenia Experte

    Kommen auf diesem Blog keine neuen Beiträge mehr?

    Ich schaue ab und an mal hier vorbei ob was neues ist leider konnte ich nichts finden. Schade….

    Kenia Experte

  10. Roland Kühl-v.Puttkamer

    @Kenia Die Vorbereitungen laufen für einen Neustart mit neuer Struktur. Braucht aber seine Zeit, da ich das alles privat zwischen Arbeit und Familie bearbeite.

  11. Sima

    Schmerzhaft… richtig schmerzhaft. Dass man damit irgendetwas gewinnen kann, schockt mich wirklich.

  12. ErdoganMelville

    CREA-Award? Was für ein schrecklicher Name. Klingt wie der österr. Creos (createcarinthia.at/service-fuer-mitglieder/creos/), der den weit genialeren Namen Twister ersetzt hat, weil die eingebildeten Neuen halt immer alles neu machen müssen, obwohl dieselben Leute ständig davon reden, dass man gut eingeführte Markennamen nicht ersetzen sollte. Heißt: Finger weg von Werbeausbildungen in Österreich, besonders dort, wo die Creos-Kreativen unterrichten.

  13. Paul Czickus

    Na eins muss man bei dem Werbebild sagen. Hin schauen tut man auf jedenfall. Und deshalb ist es wohl auch so gestaltet worden. Oder? Im übrigen freue ich mich auch auf neue Inhalte auf dieser Werbeblogger Seite. Bis bald:-)

  14. Chio

    Es gib eigentlich nur 2 Möglichkeiten:
    1. Das soll ironisch sein.
    2. Die ham se nicht alle.

  15. Tuti Nixe zu Sacke

    Diese ganzen “Awards” sind doch sowieso Verarschung. Die “Szene” feiert sich immer nur selbst. Heimat macht einen neuen Schwachsinss-Spot für Blödbach, der wird dann alibi-mäßig zwei mal nachts bei RTL II gesendet, dafür gibts dann den abonnierten Goldnagel. Bravo!

    Verkauft Horndings dafür nur eine Bohrmaschine mehr? Garantiert nicht. Egal.

    Und irgendwie hängen Juroren und Preisträger immer unter einer Decke, beste Kumpels, Beraterverträge, etc. pp.

    Immer weiter so…

  16. Tablet Test

    Gibts hier immer noch nichts neues?

  17. Hartwig

    Wird denn jetzt noch geblogt? Oder bin ich da nur auf der flaschen Fährte :) Und zum Bild: jeder wird sich nicht begeistern lassen, aber der ders will, freut sich darüber :)

  18. ute

    Es gibt einfach zu viele Marketingfritzen die zu viel sonne abbekommen. Da passt die Aussage es danach krachen zu lassen super ins Bild.

  19. Karin

    Echt schade, dass nicht mehr gebloggt wird. Habe hier gerne gelesen und werde seit Monaten enttäuscht:( Bitte, Bitte wieder schreiben und uns Infos geben:)!!!

  20. Alex

    Verdammt lang her dass hier mal was neues passiert ist. Wo seit ihr?

  21. Nico (Toninsel - Audio Branding)

    Hi liebe Blogger – macht weiter – bitte.

  22. Zoll

    Auch von mir ein motivierendes, LOS WEITER MACHEN!!! :)

    LG, Zoll

  23. Jacky

    Das dauert ja ewig!

  24. Gatzetec flashlights for friends

    Wir denken der Auftrag wurde erfüllt.
    Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-)
    Gibt es Neuigkeiten vom Werbeblogger?

    Euer Gatzetecteam

  25. Tina

    Ist der Blog tot? Wäre echt schade

  26. Roland Kühl-v.Puttkamer

    Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der Domain jedenfalls wird sich etwas verändern, aber ich kann noch keine Details vermelden.

  27. Thomas Beichel

    Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt ihren Zweck doch recht gut weil man auf jeden Fall hinsieht ;)

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop