23.09.11
12:05 Uhr

Passend zum Papst-Besuch in Deutschland. Aides gegen Aids.

{lang: 'de'}

http://www.youtube.com/watch?v=VXoUaJB9zCA

Sound Communication passt auch gut für eine Kampagne der gemeinnützigen französischen Hilfsorgansation „Aides“, wie man hören und sehen kann. Immer wieder präsentiert uns die Organsation kreative Clips und Kampagnen, die auf unverkrampfte und charmante Art daran erinnern, wie wichtig nach wie vor die Aids-Aufklärung und Prävention ist. Und weil der Papst auf seiner Deutschlandreise zu dem Thema trotz vieler Hoffnungen und Erwartungen wohl nicht viel sagen wird, gibt es dann eben hier zum Wochenende einen kurzen „Überzieher-Beitrag“.

Wer Lust auf einen eigenen Beat hat, kann das auf dieser Website tun oder gleich mobil mit dieser Android-App.
Schönes Wochenende.

 

Keine Tags vorhanden

5 Kommentare

  1. Ahornblatt

    Das ist wohl das, was man eine geile Animation nennt! ;D

  2. Mark vom Hamburger Sommer

    Natürlich: Papst => Kondome => Aids.

    Auf solche konsequenten Verkürzungen kann eigentlich nur die Werbebranche kommen. Gut – und die Politik. Und „die Medien“. Wo aber ist der Unterschied?

  3. Gustav Gast

    Welcher Unterschied? Zwischen dem Papst, Kondomen und AIDS?

    Vom Vertreter der größten religiösen Organisation/Vereinigung der Welt kann man sehr wohl Worte zu Themen erwarten, die Millionen Menschen direkt betreffen und beeinflussen. So auch Verhütung und AIDS, ein Thema, das besonders in den 3.Welt-Ländern aufklärungstechnisch vernachlässigt wird. Hier steht die Kirche besonders in der Pflicht. Aber Stellung zu beziehen war noch nie so der USP der katholischen Kirche.

  4. Oliver

    Was soll ich dazu sagen? – Kirche raus aus meinem Leben, sag ich dazu nur. Besonders, wenn ich Aussagen höre oder lese wie der Papst sie getätigt hat und die mir zu Denken geben oder wenn er, wie hier kritisiert wird, schweigt. Eine der Aussagen, die mich nachdenklich machen, ist die Empfehlung an die Vatikanbank gewesen, dass sie keine Mafia-Gelder mehr veranlagen solle.

  5. Jan

    Also das Video ist ja mal der Hammer. Aber verstehe nicht was Aids mit dem Papst zu tun hat. Kann mich mal einer aufklären?

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop