09.06.11
12:34 Uhr

Na denn Prost. Viral zum Apple iPad und iOS 5

{lang: 'de'}

Knapp 2,5 Millionen Views in 5 Tagen zeugen von einem Clip, der ein virales Gen in sich tragen muss. Das macht dann auch den Produzenten stolz.

Der Verbreitungserfolg dieses Videos hat dabei sicherlich mehrere Kinder, z.B.:

1. Es ein Clip über ein schon sehr erfolgreiches Lifestyle-Produkt, wo alle Fans frohlocken
2. Die augenzwinkernde „Tech-Studie“ über den Getränkeaustausch zweier iPads macht Spaß und ist offensichtlich ein Fake
3. Trotz Fake: Gerade der letzte „Versuch“ mit der Milch ist mit ordentlich Trick und Aufwand täuschend echt realisiert worden

Welche viralen „Trigger“ erkennt ihr noch?

Schlagworte (Tags):

3 Kommentare

  1. Michael

    – Timing ;-) Das Thema hatte gerade höchste Relevanz.
    – Grenzen – der alte Satz „solange der Computer keine Pizza direkt ausliefern kann“
    – Spitzenumsetzung (nix authentisches Gewackel ;-)
    – super Storyline konsequent umgesetzt

    aber vor allem: Magie ;-)
    – die aufregende, haptische Übersetzung realer Objekte in die Konstruktion des Gehirns, die das iPad so magisch macht, wurde konsequent weiterentwickelt (und dramaturgisch astrein gesteigert, siehe Storyline)
    – das ist deswegen so viral, weil man es stark fühlt, aber nicht in Worte ausdrücken kann

    my2€c

  2. D. Schmitz

    lol
    Das doch wirklich mal ein guter Spot. Kann mich da an einen Zauberkünstler erinnern der auch so was mit einem Monitor gemacht hat. War irgendwann mal im TV zu sehen der Typ.
    Steckt sicher viel arbeit dahinter, aber wie man sieht lohnt es sich.
    Da ich gerade eben durch den Artikel über germanwings auf diesen Blog Gestosen bin hier auch eine kurze Anmerkung zum Management:
    Wann merken die MusikManager das sie sich durch diese Gema-Gebühren Sperre auf Youtube nur selbst schaden?
    Ich pers. hab schon nahezu einen richtigen Hass auf Sony und Co. wenn ich diese Meldungen immer sehe.
    Anhand so eines Beitrages sieht man doch wie Werbewirksamm solche Videos sein können.

  3. Jakob Springer

    Wurde wohl berücksichtigt: youtube.com/my_video...

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop