11.11.10
10:00 Uhr

The World After Advertising: Kongress am 25.11.2010 in den Düsseldorfer Rheinterrassen

{lang: 'de'}

Seit Sommer 2009 hatte ich mich mit verstärkter Kraft darum bemüht, meinen beruflichen Schwerpunkt vom konzeptionellen Arbeiten im Bereich des „klassischen“ New Media-Advertising zu verlagern zum wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich Social Media-Marketing mit zeitgemäßeren Formen der Kommunikation. Und parallel dazu beim Schreiben weg von Copy und zurück zu Kreativ. Die Fahrt dahin verlief dank Finanz- und Wirtschaftskrise und dem derben Nachbeben im März/April dieses Jahres eher rauh, aber letztendlich zufriedenstellend. Und in letzter Zeit sogar so zufriedenstellend, daß meine Beitragsfrequenz hier auf dem Werbeblogger und auch auf meinem Heimatblog bestürzend eingebrochen ist. Neuorientierung und Konsolidierung haben ihren Preis.

Genau meine Interessenlage im Rahmen dieser Neuorientierung und eines unserer Lieblingsthemen hier auf dem Werbeblogger trifft nun der Kongress “The World After Advertising” am 25.11.2010 in den Düsseldorfer Rheinterrassen, über den wir — in diesem Falle ich — als Medienpartner bloggen werden.

Zielgruppe des Kongresses, veranstaltet von der Mediencluster NRW GmbH, sind Entscheiderinnen und Entscheider aus dem mittleren Management und dem Top Management. Vorträge werden u. a. zu hören sein von Oscar Ugaz, Manager of Digital Business bei Real Madrid; Rob Gonda, Global Director of Creative Technology bei SapientNitro und Blogger auf Take Me To Your Leader; Ken Doctor, Autor von Newsonomics: Twelve New Trends That Will Shape the News You Get sowie Menschen wie Amir Kassaei von DDB oder Axel Schmiegelow von sevenload, die ich hier sicher nicht weiter vorstellen muß :-)

Thema des Kongresses sind die „fundamentalen Veränderungen des gesamten Werbemarktes und digitale Strategien fernab der klassischen Werbung“. Stichworte: „Werbung vor dem Aus“ (Rob Gonda). Zeitgemäße Formen der Kundenverantwortung. “The World After Advertising” goes Social Media. Etc. Ein Themenumfeld, in dem ich hier schon oft gebloggt habe (zum Beispiel unter den Stichworten „Weißraum“ oder “Share Economy”).

Ich freu mich darauf und bin gespannt. Freuen würde ich mich auch über einen Austausch mit Menschen aus dem näheren oder weiteren Werbeblogger-Umfeld, die ebenfalls am Kongress teilnehmen: Just drop me a note!

Schlagworte (Tags): , , ,

2 Kommentare

  1. Andreas

    Ich denke die beste Werbung in der Zukunft wird die Kundenbindung werden. Immer mehr Firma verlagern Ihr Budget.

  2. Wenn Werbung sich mit Werbung zumüllt | Werbeblogger – Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv

    […] soll Zukunft haben? Ich denke nicht. Ich denke vielmehr, The Age of Advertising, wie wir es kennen, ist vorbei. Trackback-URL dieses […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop