29.10.10
13:26 Uhr

Oh my God: Steve ‚Santa‘ Jobs am weihnachtsgeschäftlichen Horizont

{lang: 'de'}

Das hat noch gefehlt! Wasser auf die Mühlen der Apple-Fanboys – und der nächste Sargnagel für die Microsofties:

Eine englische Studie von Duracell befragte 2.000 Kids und Eltern zu ihren weihnachtlichen Wunschzetteln: Ganz oben auf dem Zettel steht ein iPhone 4 – und warum auch nicht!?

Bei der Hälfte(!) der 9-12-Jährigen, und 66%(!) der 13-16-Jährigen, steht ein Apple-Produkt (iPhone, iPod touch, iPad) ganz oben auf der Liste. Bei den 5-8-Jährigen sind es immerhin schon 17%.

Sorry, daß ich das hier und jetzt auch noch ausbreite. Vielleicht hat aber jemand die entsprechenden Ergebnisse für Microsoft!?

Kinder – was will man machen? Die Realität wird sie schon einholen – oder können das grobe Hinweise auf zukünftige Marktanteile sein? Immerhin gestanden 60% der Eltern, Geschenke zu wählen, die ihre Jüngsten über die Weihnachtstage ‚ruhig‘ halten.

Die Kraft eines großartigen Produktes? Oder wieder nur dieser Rattenfänger Jobs, der nun auch unsere Kinder in den Griff zu bekommen scheint?

Schlagworte (Tags):

9 Kommentare

  1. alex

    apple ist das neue märklin.

  2. ralf schwartz

    @alex
    Schön gesagt :)

    @alle:
    „The iPhone is No. 4“ – im weltweiten mobile phone market: tech.fortune.cnn.com...

  3. Nico

    Ich bin sicher eine XBox war – als sie noch aktuell war – auch nicht unbeliebt. Und ein Laptop oder Rechner mit Windows drauf wird auch bei einigen unterm Baum liegen.

  4. Roland Kühl-v.Puttkamer

    Vor gut zwei Jahren war der Markt der Smartphones noch nicht ganz so hip.
    Da reichte zu den üblichen Geschenkorgien noch der PC ;-)

    werbeblogger.de/2008...

  5. ralf schwartz

    Jaja, wie die Zeit vergeht :)

    Und wer hätte vor langen Jahren gedacht, daß man sich mal ein Telephon zu Weihnachten wünscht … stand doch in jedem Haus und an jeder Ecke eins.

  6. johann k.

    Naja, das bestätigt eigentlich nur das oft gesagte. Das iPhone ist eben ein Kinderspielzeug ;)

    Das iPhone ist heutzutage was Sony Ericsson vor paar Jahren war, beliebt bei den ganz jungen. Wird sich auch wieder ändern.

    Frohe Feiertage noch!

  7. macfrank69

    Am meisten erschüttert mich die Tatsache, dass es bei den Kids immer das neueste Produkt (von Apple) sein muss. Da muss ich mir von einem 15-jährigen Schüler, der in seinem Leben noch keinen EURO selbst verdient hat, doch in einem Mac-User-Forum sagen lassen, dass mein eMac von 2005, der noch immer mein Haupt-Arbeitsrechner ist, absoluter Elektroschrott sei und er den 21″-iMac habe, aber zu Weihnachten einen 27″-iMac bekommt.

    Wenn der wüsste, dass ich nicht mal mit der ersten iPhone-Version, sondern immer noch mit einem alten Nokia-Handy ohne MMS-Funktion telefoniere und mir für unterwegs mein „MacBook nano“ ein Dell Mini 10v für 269,– EUR mit LEGALEM (ich habe dafür eine weitere DVD samt Lizenz gekauft) Mac OS X 10.6 reicht ..

  8. Stephan

    Das habe ich mich allerdings auch gefragt: Wie teuer sind die Geschenke mittlerweile geworden, die Kinder sich zu Weihnachten (zumindest) wünschen!? Die märklin-Eisenbahn war da doch etwas günstiger. Außerdem hat man da nicht direkt das Komplettpaket geschenkt bekommen. Das wurde über den Geburtstag und das nächste Weihnachtsfest verteilt. Ach, was waren das noch für harmonische Zeiten.

  9. Lesetipps für den 1. November | Netzpiloten.de - das Beste aus Blogs, Videos, Musik und Web 2.0

    […] APPLE Oh my God: Steve ‘Santa’ Jobs am weihnachtsgeschäftlichen Horizont | Werbeblogger &…: Eine englische Studie von Duracell befragte 2.000 Kids und Eltern zu ihren weihnachtlichen […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop