14.04.10
14:46 Uhr

Vodafone, es war auch Deine Zeit! – Ein Nachruf

{lang: 'de'}

Seit dem 02. April hat Vodafone offiziell keine Zeit mehr für uns (Konsumenten). Zuerst dachte ich ja an einen Aprilscherz als ich am 01. bei horizont las, Vodafone lasse den Slogan „Es ist Deine Zeit“ fallen.

Aus und vorbei ist es mit diesem kongenialen Slogan, der uns mit allen klassischen Registern verdeutlichen sollte, daß man nur mit einem Vodafone-Vertrag von Häusern springen, musizieren, über die Wiese tollen und Bus fahren kann.

Nach knapp 9 Monaten also hat Vodafone seinen Slogan zu Grabe getragen. Keine wirklich lange Zeit für eine Slogan- und Kampagnen-Idee, die ein erkleckliches Budget in den Äther geblasen hat.

Schade, denn dieser Slogan war gut. Der Slogan war gut -nicht die Kampagne, und nicht, was Agentur und Vodafone daraus gemacht haben.

Der Slogan hatte ein immenses Potential. Hier hätte Vodafone mit einzigartigen Services die unterschiedlichsten Zielgruppen an sich binden können. Dieser Slogan wäre ohne Probleme in die Offline-Welt exportierbar gewesen -denn dort findet das Leben der Zielgruppe wirklich statt.

‚Es ist Deine Zeit‘ hätte jede Friseurin, jeder Bankangestellte, jeder Leichtathlet, jeder Azubi, Student und Berufsanfänger individuell für sich mit Leben füllen können. „Gerade jetzt ist Deine Zeit! Nutze sie! Carpe Diem -und Vodafone hilft Dir dabei.“ Mit Frisuren- und Geldanlage-Tipps, mit dem Vodafone dailymile TrainingLog (schließlich hat Nico es auch auf seiner Site), Entertainment-, Restaurant- und Clubbing-Tipps.

Mit ‚Es ist Deine Zeit‘ hätte ein völlig neues Vodafone-individuelles 4Square entstehen können. Ein Reise-, Shopping- und Event-Manager, der einem eine wirkliche Hilfe hätte sein können.

Es hätte einmalig einfache Tarife geben können, deren Studium keine wertvolle Lebenszeit kosten und die auch die SilverSurfer verstanden hätten. Tarife, die z.B. mich bei Vodafone gehalten hätten.

Tarif- und Handy-Automaten in Bahnhöfen und Flughäfen. Ein Concierge-Service wie bei Nokias Vertu, ein Einkaufsservice für Alte, Behinderte, Berufstätige, junge Mütter -alles unter „Es ist Deine Zeit“.

Mit dem Geld für jeweils 1 TV-Spot hätte man jeder Zielgruppe, jeder Alters- und Interessengruppe ein eigenes Blog ein Jahr lang betreiben können -es hätte sich in den Kampagnenreichweiten-Prozenten nichtmal im Nachkomma-Bereich bemerkbar gemacht.

Euch fällt bestimmt noch 1000mal mehr ein. Hätten so oder so ähnlich nicht Teile einer Social Media Kampagne getaktet sein können, die nicht nur diesen Namen verdient, sondern wirklich im Markt etwas bewegt hätte? Eher als eine am Ende rein monologe Kampagne in den klassischen Medien?

Ich zumindest hatte genau damit in diesem Frühjahr gerechnet – wenn schon die ganze Zeit vorher nichts geschah … Schade. ‚Es ist Deine Zeit‘ wäre es wert gewesen.

Hier übrigens der neue Spot (mit neuem Slogan) -für alle, die ihn noch nicht aktiv im TV-Programm bemerkt haben (hier hat er -bei 1:09 min Länge- genau 3 Sekunden Vodafone Branding -und 625 Views seit Anfang April):

Ich bin auch zwei- oder dreimal dran vorbei gelaufen …

Schlagworte (Tags):

16 Kommentare

  1. Matthias Schwenk

    „Power to you“ statt „Es ist Deine Zeit“, das ist wirklich ein Rückschritt. Der alte Slogan passt zu einem Mobilfunk- bzw. Internetunternehmen, während der neue auch von ENBW, RWE oder EON sein könnte…

  2. andré

    Bäh!

  3. wolframcgn

    „Du bist so stark wie Dein Netz“ — WTF?!

    Meinen die das ERNST?

  4. nilsn

    „… in die Offline-Welt exportierbar gewesen -denn dort findet das Leben der Zielgruppe wirklich statt.“ Vielleicht blöd, aber das würde ich etwas anders sehen. Online ist genauso wirklich wie offline, die Trennung halte ich für einen gedanklichen Fehler.

  5. Claudia

    Na wenn das nicht einer der schlechtesten Werbespots 2010 ist…wie kann man seine Produkte nur so schlecht verkaufen…*Kopf schüttel*

  6. ralf schwartz

    @nilsn
    Die Trennung bezieht sich darauf, daß die meisten (noch) ihr Leben außerhalb des Netzes in dem Sinne verbringen, daß sie dort arbeiten, Geld verdienen, etc. Vielleicht MIT, aber nicht IM Netz. Und sie essen, trinken, schlafen, gesunden, erkranken außerhalb und nicht innerhalb des Netzes.

    Ansonsten halte ich die Trennung wie Du „für einen gedanklichen Fehler“.

  7. Sakura

    Ach ja, für diesen Spot habe ich vor kurzem eine Marktforschung mitgemacht. Ich hätte nicht gedacht, dass der so schnell auf den Markt geschmissen wird.

    Ich habe den auch in der Umfrage ziemlich zerrissen. Ich finde den Spot wie auch das Motto ziemlich dämlich und verbinde damit eher „Wenn du kein tolles Internet/Mobilzeug hast dann biste nix wert“ anstatt der anscheinend angepeilten Verbindung von sozialen Netz und Internet.

  8. Shiraz

    BZZZZZZZZZZZZZZZZZZZ!

    (Ist dein Netz zu stark, bist du zu schwach.)

  9. Onur Oldenburg

    Na immerhin hat dieser Spot ein wenig mehr feinfühligen Humor, statt belehrenden Charakter. Da setzt sich im Grunde die Linie des Weihnachtsspots fort. Keine halbgaren Wir-Sind-Die-Besten-Aktionen mehr. Da ist schon viel mit gewonnen.

    Es ist vielleicht noch nicht das endgültige Non-Plus-Ultra, aber wenn man sich mit seiner Linie selbstbewusst weiter entwickelt, dann ist das so wie bei den Simpsons: zuerst ist man nur eine gelbe Zeichentrickfigur, aber wenn man gut ist, hat man nach einer gewissen Zeit eine sehr große Fangemeinde. Und darum geht es ja. Dass „Es ist Deine Zeit“ verbrannt ist, bedarf auch keiner weiteren Erklärung. Besonders positiv wahrgenommen worden sind aber stets die Vodafone-Kampagnen wie „How are you“. Das ist unbestritten. „Power to you“ steht wiederum ganz in der Tradition von „make the most of now“, setzt also eine bewährte Unternehmenslinie fort und ist sogar noch wesentlich besser verständlich im Land von Rhein, Isar und Spree.

  10. ralf schwartz

    @OnurOldenburg
    Yep, allerdings geht es mir dabei ähnlich wie Matthias (erster Kommentar oben), der auch an Strom denken muß.
    Kann mir auch vorstellen, daß „power to you“ das Schicksal von „come in and find out“ ereilt.

    So verbrannt fand ich den deutschen Slogan außerhalb des Netzes gar nicht. Der war bestimmt noch wunderbar mit Leben füllbar.
    Naja, ist vorbei.

  11. Jason Bourne

    mit Tränen in den Augen gelesen, wirklich gut geschriebener Abgesang auf eine vertane Werbechance.
    Es ist Deine Zeit- die offline- Zeit hat eine anderer Zeit- Qualität als das – wie- intelligent- auch- immer- daddeln.
    „Am Ende unseres Lebens zählen die Stunden, in denen wir geliebt haben“ (W. Busch) Wie jetzt- das iPhone?

    Und ich hätte sie gerne weiter aufgepeppt, die offline Zeit.
    Der online junkie

  12. ralf schwartz

    @ Jason Bourne
    Und in der offline-Welt müssen sich doch noch ersteinmal die allermeisten ihr offline-Geld verdienen, um sich die online-Zeit leisten zu können.
    Ein wenig Unterstützung wäre also in der offline-Welt angebrachter als in der online-Welt – interessanterweise zeigt das ja auch der neue Spot: mit online-Hilfe werden wir offline schlanker.

  13. Onur Oldenburg

    Ach ja – quasi zur Übersetzung: ich wollte mit meiner Non-Plus-Ultra-Ausführung ausdrücken, dass die neue Werbung gut ist – nur am Kult-Status muss halt noch ein wenig gefeilt werden. Power to you, Agentur-Mittelstandskinder! :-)

  14. Onur Oldenburg

    „Wo guckst Du?“ und die Kombi mit der Mobile-App zur WM gefällt mir sehr gut.

    MERKE: Mit „Es ist deine Zeit“ ist es so wie mit der Deutschen Geschichte – vielleicht war der groß angelegte Kommunikations-Blitzkrieg von Anfang an zum Scheitern verurteilt, aber der Kampf um die Herzen, der geht niemals zu Ende. Den kann man immer gewinnen. Nicht immer dann, wann man will, nicht immer da wo man möchte, aber zur richtigen Zeit am richtigen Ort und mit den richtigen Leuten. Kismet.

  15. ralf schwartz

    Dein Wort in aller vodafone-Ohren …

  16. Onur Oldenburg

    Es sei erwähnt: Ich fühle mich durch Lenas Erfolg in Oslo bestätigt :-)

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop