23.11.09
13:34 Uhr

Geschichtsanstalten: ARD und ZDF

{lang: 'de'}


ARD und ZDF — Die Höhle

Dieser Spot für ARD und ZDF von Ogilvy & Mather, Frankfurt, stammt aus der Feder (“a mix of traditional animation and 3D”) von Martin Allais. Dazu gehört auch das Online Game „Die Höhle”, ein sogenanntes „Wissensspiel“, für das es ebenfalls Teaser gibt, Die Keule und Das Katapult:


ARD und ZDF — Die Höhle Wissensspiel: Das Katapult

Laut Infotext „kann man in die Rolle des Steinzeitmännchens schlüpfen und es auf einer Reise durch 10 Epochen der Menschheitsgeschichte begleiten“, wobei der Spieler in einer „immer komplexer“ werdenden Welt „sein eigenes Wissen von Epoche zu Epoche“ testen kann.

Das erste, was mir auffällt, ist das Steinzeitmännchen und der Spieler und die öffentlich-rechtliche Rückkehr zur frauenbereinigten Gesamtgeschichte. Erster Level: Kerl erfindet Feuer. Zweiter Level: … Uh, Kerl erfindet offenbar auch den Spielablauf, oder die Klicklogik erschließt sich jenen eher, die mehr vor dem Fernseher sitzen als ich. Oder ich tue den Entwicklern Unrecht und es liegt (wieder) an mir, da ich mich bei Spielen oft sehr unintelligent anstellen kann. Dann nehme ich alles zurück und versuche noch einmal, die Pyramiden zu erforschen.

Aber da gibt es auch noch das Voice-Over am Ende des Spots:

Die Welt wird immer komplexer. Deshalb erklären wir Politik, Wirtschaft und Kultur so, daß es jeder versteht.

ARD und ZDF: Ihr gutes öffentliches Recht.

Empfinde nur ich diesen Text als herablassend? Habe nur ich den Eindruck, daß dieser Anspruch, die Welt zu erklären (und vor allem, erklären zu können), keine vollständige Entsprechung in der Praxis findet? Und warum erinnert mich der unterschwellig-drohende Abbinder „Ihr gutes öffentliches Recht“, das wir nicht abschlagen können, auch an die Leistungsschutzdebatte im allgemeinen und die kürzliche „Berliner Erklärung zur Medienkrise“ im speziellen? Auf deren tatsächlichen Wortlaut ich möglicherweise deswegen immer noch warte, weil die „Erklärung“ textidentisch ist mit ihrer eigenen PR-Meldung, und die sich müht, das von vielen (dito mir) als Kuschelstürmchen kritisierte Internet-Manifest daneben wie einen Medientornado erscheinen zu lassen?

Vielleicht sollten wir einfach alle Zeitungsverlage und Journalistinnen und Journalisten zu den öffentlich-rechtlichen Presseanstalten zusammenschließen und den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten als Welterklärungshelfer zur Seite stellen, womit auch alle Probleme des Qualitätsjournalismus ein für alle Mal gelöst wären. Und wer weiß, vielleicht hält die deutsche Zukunft ja auch noch öffentlich-rechtliche Bloganstalten in der Hinterhand bereit.

Wirklich hervorragend dagegen finde ich übrigens Allais’ Animationen für Spot und Game-Teaser selbst, deren sarkastisch-düsteres Welt- und Menschenbild in krassem Kontrast steht zum öffentlich-rechtlichen Geschichtsanstaltsbombast.

2 Kommentare

  1. René

    In meinem Fachbereich an der Uni kennt man den Vorgang der drastischen Reduktion hin zum Entertainment nur als „Guido-Knoppisierung der Welt“. =)

    „so, daß es jeder versteht“ lol

  2. J. Martin

    @René ROFL!

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop