02.10.09
13:32 Uhr

Die 10 größten Irrtümer im Social Web

{lang: 'de'}

Pied_piper

1. Kontakte und “Freunde”  sind die neue Werbewährung

2. Das Social Web ist ein Business-Modell.

3. Das Social Web ist “sozial“.

4. Follower sind meine soziale Anerkennung.

5. “Ich twittere, also bin ich.”

6. Im Social Web kann ich endlich in eine neue Rolle schlüpfen und keiner merkt es.

7. Soziale Netzwerke machen nicht abhängig.

8. Das Social Web ist eine Technologie.

9. Ich kann das Social Web vermessen und kontrollieren.

10. Das Web vergisst; das Social Web vergibt.

Wir können die Liste gerne erweitern. Welche “Irrtümer” kennt ihr?

Schlagworte (Tags): , ,

41 Kommentare

  1. Wolfgang

    Das Social Web ist ein Trend, der schnell vorüber geht

  2. Lenn

    “Im Social Web sieht man, was die Gesellschaft denkt.”

    Was ja relativer Blödsinn ist, wenn man das Participation Inequality Model von Nielsen berücksichtigt. (http://tr.im/Aqwz)

  3. Georg Krüger

    social web ist eine Blase

  4. Alexander

    Das Social Web “ist”

  5. Ikke

    Social Web ist mächtiger als viele denken.

  6. Patricia

    Mit Social-Web-Angeboten kann man superreich werden, ohne viel dafür tun zu müssen.

  7. Georg Krüger

    Social Web kann die klassische Werbung nicht gefährden

  8. Björn

    Im Social Web gibt es mehr Konsumenten als Experten.

  9. DocGoy

    Im “Social Web” werden wirkliche Werte geschaffen.

  10. Roland Kühl-v.Puttkamer

    SM steht nur in Fachkreisen für Sado-Maso. ;-)

  11. Susanna Künzl

    Das Social Web ist ein Teil der Realität – schon 1,5 Generationen leben mit dem Internet und viele haben es in ihren Alltag und ihre Erfahrungswelt eingebunden. Sie bewegen sich im Web 2.0 wie auf der real existierenden Straße. Wer das als Unternehmer unterschätzt, verpaßt Gelegenheiten und bekommt eventuell Probleme.

    Für die unter uns, die keine digital natives sind, gibt es Informationsbedarf. Die ahnungslose Teilnahme am Mitmachweb kann gewaltig daneben gehen. Wer es richtig macht, hat Spaß, Erfolg und eine Dimension mehr im Leben.

  12. Patrick Breitenbach

    Anstatt Irrtümer aufzustellen, sollten wir mal langsam konstruktiv überlegen, was es denn nun ist oder kann, oder?

  13. Mario

    Web ist tot, Print lebt.

  14. Raoul

    Social Web ist in erster Linie das, was die User daraus machen.

  15. Thorsten Zoerner

    - Das Social Web ist die Pest (s.h. auch Kerner zu Twitter: youtube.com/watch?v=... )

    - Das Social ist eine Gefahr für Print/TV und andere Medien.

  16. .:denkblogade:. » Blog Archive » Groß!

    [...] gibts den Ursprung meines Experiments: Die 10 größten Irrtümer im Social Web Teile und genieße Diese Icons verzweigen auf soziale Netzwerke bei denen Nutzer neue Inhalte [...]

  17. Henning

    @Patrick Breitenbach
    Ich glaube, manche tun das hier bereits.

    Für den einen ist es ein schlauer Satz über Social Media, für den anderen ein Irrtum.

  18. Siegfried

    Der Witz an all diesen Irrtümern ist, dass in allen ein kleines Stück Wahrheit steckt. Bei manchen ein sehr kleines, aber immerhin.

  19. Roland Kühl-v.Puttkamer

    @Patrick: Naja, der Werbeblogger ist ja schon ziemlich voll von konstruktiven Betrachtungen, da schadet der Kontrapunkt zur Abwechslung hin und wieder sicher nicht…
    Social Media ist für mich übrigens nicht weniger als die “Synapsen einer völlig neuen kollektiven Wissensgesellschaft”, mit Veränderungen, die wir in der Tragweite vermutlich erst in 20 Jahren so richtig verstehen werden. Dann nämlich, wenn soziale, kulturelle, religiöse und politische Bewegungen maßgeblich über diesen Weg zur Veränderung beitragen. Aber vielleicht bleibt es auch eine reine Spielwiese, die (einmal mehr im Web) rein werblich überstrapaziert wird, bis die Karavane weiter zieht…
    Und dann da capo…
    Dein Vortrag hat mir übrigens gut gefallen und beschreibt das Social Web – jedenfalls seine CHANCEN – ja ganz ähnlich.

    brainblogger.de/2009...

  20. www.best-practice-business.de/blog » Social Media ist kein Trend

    [...] letzten Posting habe ich auf den Beitrag “Die 10 größten Irrtümer im Social Web” hingewiesen. Dazu passt dieser 7-minütige YouTube-Film “Social Media Revolution”, der [...]

  21. Social Media am Rande des Wahnsinns « AdClicks-Agent.de

    [...] Die 10 größten Irrtümer im Social [...]

  22. Horst Schulte

    Social Media dient der Meinungsbildung.

  23. dot tilde dot

    alle machen social web.

    (gibts pluspunkte für falsches deutsch?)

    .~.

  24. marcus

    #11:

    10er-Listern, deren Einträge aus kurzen Hauptsätzen bestehen, haben Relevanz für eine theoretische Diskussion.

  25. Linkkatalog-Freund

    haha die Vorschläge sind der Hammer, aber bei manchen steckt vielleicht einen Funken Wahrheit dahinter ;)

  26. links for 2009-10-04

    [...] Die 10 größten Irrtümer im Social Web | Werbeblogger "Follower sind meine soziale Anerkennung." – Ganz genau. :) [...]

  27. Links vom 2. Oktober 2009 | Testspiel.de

    [...] Die 10 größten Irrtümer im Social Web | Werbeblogger – Weblog über Market… [...]

  28. intrendent

    Wenn man schon kein reelles Leben mehr geniesen kann, bleiben einem ja noch die virtuellen Inseln ;-)

  29. Lesetipps für den 5. Oktober | Blogpiloten.de - das Beste aus Blogs, Videos, Musik und Web 2.0

    [...] Die 10 größten Irrtümer im Social Web: Der Werbeblogger meint, dass u.a. die Überzeugung, dass das Social Web sozial ist ein Irrtum sei und dass das Social Web ein Business Modell sei. 8 weitere Thesen, die als Irrtümer gelten (sollen) gibt#039;s im Posting. Was mir fehlt: Noch eine kurze Begrüdnung, wieso das Irrtümer sein sollen. Aber das kommt sicher noch, insofern die Kommentare beachten. [...]

  30. Links am 05.10.: Bundesrat vs. Google Street View, Apple-Gerüchte, 10 Social-Web-Irrtürmer — Die Sendung mit dem Internet

    [...] Die 10 größten Irrtürmer im Social Web Die werden beim Werbeblogger vorgestellt. [...]

  31. Social Commerce mit Jette bei eBay? | Werbeblogger – Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Social Commerce mit Jette bei eBay?

    [...] dynamische Entwicklung des  Social Web (formerly known als Web 2.0) hat ebenfalls Einfluss auf die weltweit größten E-Commerce [...]

  32. Karin

    +Jedes Unternehmen muss alles mitmachen, sonst reden alle Kunden mittels Social Media böse über dich und wandern ab.

    +Weil ein – vorzugsweise US- -Global Player damit Millionen verdient und Millionen an klassischem Kommunikationsbudget einspart, und – auch beliebt – jetzt die superen Vorschläge für neue Produkte von seinen Kunden/Followers/Friends bekommt, muss das auch für ein kleines Unternehmen aus dem D/A/CH-Raum möglich sein.

  33. Tobias Hurrle

    Ich bin nicht Abhängig. Oder doch?
    Danke fürs lesen..
    (zu 7. “Social Media macht nicht abhängig”)

  34. Lesenswertes vom Tuesday, 06. October 2009 : MiZine

    [...] große Irrtümer im Social Web große Irrtümer im Social Web Tags: Irrt Social Web [...]

  35. Catweasel

    rohitbhargava.typepa...

  36. Cliquen-Bildung | Werbeblogger – Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Cliquen-Bildung

    [...] ein perfektes Umfeld sein, um den Wissenshorizont und damit die eigene Bildung zu erhöhen. Ich schrieb vor kurzem: Im Social Web befinden sich die “Synapsen einer völlig neuen kollektiven [...]

  37. Buenalog » Blog Archiv » 23. Link-Propaganda

    [...] Die zehn größten Irrtümer im Social Web Stichworte: seo, social web, twitter, urheberrecht, whynot! Verwandte [...]

  38. Tim

    Weiterer Irrtum:
    Das neue Web ermöglicht jetzt “soziale Kommunikation”.
    Kommunikation ist immer schon sozial.

  39. Werbeblogger: 10 größte Irrtümer im Social Web | Alex Boerger goes Social Media - Dipl. Medien-Designer, Mainz

    [...] werbeblogger.de/2009... Related Posts:Barcamps und Themencamps in MainzBundesverband Digitale Wirtschaft entschleunigt das Netz"Hallo Welt" es kommt ein UmbruchWir gründen eine Social-Media AgenturPowerpoint > TV Session – Barcamp Mainz [...]

  40. gandhi

    2000 Jahre ist die Menschheit ohne Social Web und Twitter ausgekommen und heute glauben die meisten sie könnten ohne diese Dienste nicht mehr leben….. Hey, Leute geht mal raus vor die Tür, da spielt das Leben.. nicht in 140 Zeichen oder im Web, sucht euch Freunde und besauft euch mal wieder richtig…. brecht euch mal ein bein (das was ihr dann fühlt ist kein imaginärer Schmerz.. es wäre also vielleicht ratsam in diesem Fall zum Arzt zu gehen), oder versucht mal wieder mit REALEN menschen zu sprechen :o) ..Ihr werdet staunen, was man da draussen (ausserhalb eurer Wohnung/ Haus/ Wohnblock) erleben kann (gilt nicht für Gefängnisinsassen im geschlossenen Vollzug)… :)

  41. Armin

    Die Menschheit ist auch 2000 Jahre ohne Autos, Fernseher, Atombomben, Telefone, Ready Meals, Tamagotchis und noch viel viel mehr ausgekommen und heute glauben die sie koennten ohne diese Sachen nicht mehr leben.

    Also weg damit! Zurueck in die Steinzeit! Endlich alle Probleme geloest! Jippeeee!

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop