27.03.09
12:46 Uhr

McDonald’s: Viral wirkt auch andersrum!

{lang: 'de'}


Pharrell at McDonald’s (Paris Airport)

Es hätte so schön sein können! Singer/Songwriter/Rapper Pharrell wünscht sich vor seinem Anschlußflug in Paris nicht Sehnlicheres als einen BigMac — oder wenigstens einen Apple Pie, pleeaase? — und bricht spontan in Tanz und das bekannte McDonald’s Jingle aus, worauf das Personal miteinfällt und rasch etwas improvisiert … screeeeech, stop, Schnitt, aus, nochmal.

Tatsächlich ist die Antwort “No, just breakfast!”, was mich schon wieder herzlich an Falling Down erinnert, und das Personal verläßt den Laden, um die Polizei zu holen.

Der Clip steuert auf die Millionen-Visitor-Grenze zu, ist auf zahllosen Blogs und Websites eingestellt und zeigt markant und präzise den Unterschied zwischen Werbung und Wirklichkeit. Wie Elena Malykhina auf BrandFreak berichtet, zeigte sich ein Sprecher von McDonald’s “impressed with the publicity”:

“We were surprised and entertained by the video of Pharrell performing [our jingle]. We certainly welcome him as a customer, and we appreciated his spontaneous and funky celebration of our food.”

Yeah, right.

Schlagworte (Tags): ,

10 Kommentare

  1. KMTO

    Ich glaube nicht an Zufälle. Und an einen zufälligen Kameramann im Raum. Ist das nicht genau die Art Film, die eine klassische Agentur als Viral produzieren würde? Und auch wenn, es ist öde.

  2. Raventhird

    Da sind wohl Schulungen mit Infos über das Unternehmen für die Mitarbeiter notwendig ;)). Popkultur kann man ja gleich anhängen.

  3. Viralität pur - McDonalds sagt Danke - SocialNetworkStrategien - Social Networks, Communitys, Crowdsourcing - alles rund um Social Networks, Communitymanagement, Marketing in Socialnetworks

    [...] Ja, es ist Pharrell. Ja, er möchte einen BigMac. Bekommt er aber nicht. Weil Frühstückszeit ist. Und ihn wohl die Mitarbeiter am Pariser Flughafen nicht kennen. Ärgerlich. Extrem ärgerlich. Aber McDonals hat schon reagiert. Nachzulesen drüben beim Werbeblogger. [...]

  4. Max

    Haha. Warum denn “anders herum”? Das glaubt ihr doch nicht wirklich, oder?
    Hier übrigens ein paar schöne McDonalds De-Branding Aktionen: soundofsirens.net/in...

  5. Web Jungle

    Pharrel vs McDonalds…

    While in Paris on a connecting flight, Pharrel tries to order a Big Mac while it’s still 6am – and the french staff neither know Pharrel, nor do they want to offer him anything but breakfast – and last but not least they don’t seem to know …

  6. Protokoll vom 28.03.2009beiTrackback

    [...] Pharell kriegt keinen Burger [...]

  7. Anna

    und wo ist Paris Hilton? Tolle Einlage. So kommt man bestimmt ins Fernsehn…

  8. Anna Brakoniecka

    Tatatatata… I’m lovin’ it (Ich liebe es)
    ;)

  9. Yetused

    @KMTO: Der zufällige Kameramann wird wohl sein Freund sein, der ihn immer filmt, wenn er unterwegs ist?

    Es gibt diverse Videos von Pharrell. Und weil in diesem Video was interessantes passiert ist, kommt es jetzt in unseren Wahrnehmungskreis.

    Und dass die gelangweilten Mädels keine Schauspielerinnen sind, kann man doch sehen…

  10. Sepita

    McDonalds Viral geht in die Hose…

    Hab es gerade beim Werbeblogger gefunden: Ein McDonalds Viral Spot geht total in die Hose, als der Rapper Pharrel in ein McDonalds in Paris einschneit und improvisiert “rappend” was bestellen möchte.
    Die hochgradig motivierten McDonalds Mi…

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop