17.02.09
16:46 Uhr

Die Besucher des Jung von Matt Wohnzimmers

{lang: 'de'}

Viele Promintente waren schon zu Gast im JvM-Wohnzimmer, welches von Chefplannerin und Vorstandsfrau Karen Heumann ins Leben gerufen wurde. So findet sich im Gästebuch eine kunterbunte Mischung an Personen und Persönlichkeiten wie zum Beispiel Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder, natürlich der Matussek, Eva Herman, Wigald Boning, Smudo oder auch Anne Will.

Karen wird im Kontext des „WoZi“ dabei nicht müde zu betonen, dass es sich nicht etwa um Deutschland durchschnittlichstes sondern um das „häufigste“ Wohnzimmer handelte, welches in der Summe aller Accessoires und Einrichtungselemente so wohl nicht noch einmal in Deutschland vorkäme.
Ebensowenig dürfte es pauschal gelingen, mit reinen stereotypen Schubladen-Insights auf das reale Leben der Deutschen und ihr Konsumverhalten schließen zu können, indem sich eine abgehobene Gruppe von Kreativen in dieser künstlich geschaffenen Welt erden lassen will.

Vielmehr ist „das Wohnzimmer“ durch die plakative Ansammlung typischer Gegenstände, Möbel, Bücher oder Videos ein visualisiertes Klischee deutscher Alltags- und Wohnkultur und bekanntlich steckt in jedem Klischee ja auch ein Funken Wahrheit. Außerdem können Klischees herrlich polarisieren und auch unterhalten, was das Projekt „Wozi“ bei JvM immer wieder einmal in die Medien führt.

Und weil es alles so schön kuschelig ist, dort in diesem Wohnzimmer bei Jung von Matt und wir selbst seit 2009 ja auch die Kuschelkautsch bevorzugen, werden wir unser nächstes Gespräch mit Karen Heumann am 2.3.2009 auch genau dort führen. Vielleicht spielen wir dabei „Mensch ärgere dich nicht“ oder „Monopoly“, evtl. auch MauMau; mal schauen, was die Spielekiste so hergibt.

Allerdings habe ich noch eine Frage vorab: Wer ist diese Dame, die sich auf Seite 60/61 als letzte Besucherin im Gästebuch verewigt hat und die Oliver Voss -damals noch in fester Verbindung zu JvM- so hingebungsvoll bezirzt?
Liegt es alleine im sanften Charme von Oli begründet, dass die Verehrte sich mit erotisch-lasziven Kurzstatements weltöffentlich äußert? Und warum ist das eigentlich der letzte Eintrag im Gästebuch? Und wenn ich mich dann eintrage, bin ich dann auch schwul?! Köstlich :-)

wozi_gaestebuch

Schlagworte (Tags): ,

10 Kommentare

  1. sebastian

    das sollte „lady bitch ray“ sein. eine deutsche „rapperin“ – evtl. dem ein oder anderen bekannt aus einem zweifelhaften Auftritt bei Schmitt&Pocher. youtube.com/watch?v=...

  2. Stefan Nitzsche

    Na, das ist doch Lady Bitch Ray! :)

    Reyhan Şahin aus Bremen, bekannt unter dem Künstlernamen Lady Ray und Lady Bitch Ray, ist eine deutschsprachige Rapperin, Schauspielerin und ehemalige Radiomoderatorin.

    de.wikipedia.org/wik...

    youtube.com/watch?v=...

  3. alina

    sie hat sich selbst zu einer marke aufgebaut und war deshalb letztes jahr unser gast.

  4. Roland Kühl-v.Puttkamer

    @alina: Ja, das passt :-)

  5. Alexander Hahn

    lady bich ray aka. totaler würgereiz!

  6. Icke

    Schön, daß sie sich immer als so clevere und kalkulierende Person sieht, aber nichtmal ihr einziges Verkaufsargument „Muschi“ nicht einmal richtig schreiben kann. Schneller Aufstieg, schneller Fall. Tschüss, Frau Şahin.

  7. Icke

    Korrekturlesen eigener Beiträge erst ab 14.00 Uhr ;D.

  8. meistermochi

    ein glück hat sie kein fotzensekret reingeschmiert.

  9. jan

    ms. ladybitch ist doch ihres zeichens linguistin, wenn ich nicht irre…schreiben dürfte also wohl kein problem darstellen…

  10. Manuel

    Wenn es der werten Dame „untenrum“ juckt, sollte Wasser und Seife helfen :)

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop