17.02.09
08:30 Uhr

Werbegeschenke der Bild-Zeitung

{lang: 'de'}

thinktank

Freunde, es ist wieder soweit. User Generated Advertising, bei uns so rund vor zwei Jahren erstmals auf´s Tablett gebracht, kommt  mit großem Tamtam und PR-Getöse auch bei der Bild-Zeitung an, die ja bekanntlich gerne einmal eine amtliche Summe aufruft, wenn es um fette Media-Plätze geht.

Über bummelige 280.000 Euro freut sich Axel Springer und Gefolgschaft, wenn bundesweit mal wieder eine Anzeige platziert wird, die in schwarz/weiß und ganzseitig den Ausgaben von Montag bis Samstag implantiert wird. Nur leider nimmt die Auflage (und damit auch der am Markt durchsetzbare Netto-Netto-Netto-Preis von Anzeigen) weiter ab. Die Wirtschaftkrise macht eben auch vor den großen Blättern der Nation keinen Halt.

Was liegt also näher, als die Republik und ihre Bild-Leser mit einem Werbepreis von insgesamt 60.000 Euro zu ködern, um den sinkenden Verlagserlösen ggf. so richtig Paroli zu bieten oder einmal sprudelnd die Saftpresse kollektiver Kreativität anzuschmeißen?!

Das Volk soll jetzt also die Presse werblich befruchten – das ist doch einmal eine ganz neue Perspektive…

Erst war „Deutschland sucht den Superstar“, dann wollten wir mit Heidi Klum die Puppen tanzen sehen oder -ganz frisch- auch Gastronomie-Emporkömmlinge und jetzt macht Bild mobil für den Superwerber. Wer schafft es wohl dieses Mal in den „Recall“?!

Und welche verzweifelten Agenturen bzw. ihre Vertreter machen eigentlich bei der Kannibalisierung ihres eigenen Geschäftsmodells mit, um für Axel Springer einen Sieger zu küren?

„Alle Menschen sind klug – die einen vorher, die anderen nachher.“

Schlagworte (Tags): ,

8 Kommentare

  1. Jörg

    Kreativwettbewerbe sind doch ein alter Hund. Erstaunlich nur dass Jung von Matt den Spaß mitmacht. Hätte gedacht die sind zu eitel für solche Aktionen, die ja offensichtlich von mangelnder eigener Kreativität oder leeren Geldbeuteln zeugen.

  2. Allein gegen die BILD | Werbegeschenke der Bild-Zeitung | Werbeblogger - Weblog über …

    […] Weiter: Zum ganzen Artikel […]

  3. mat

    Passt zur Marke BILD: demokratisch.

  4. Malte

    Schön ist auch die Beschreibung „…Was muss endlich mal über BILD gesagt werden? Was ist das Besondere, das nur BILD kann? BILD ist vielseitig! Und das soll die Werbung widerspiegeln… “

    hm… naja positive Sachen die man zur Bild mal sagen sollte? Die Bild wird von vielen angeguckt.

  5. Klaus

    naja den leser wird sie damit wohl kaum ködern können. Ich glaube mal der erhoffte return on invest bleibt aus ;-)
    was hat das eigentlich mit dem panzabild zu tun??

  6. Andreas

    ich stimme meinen vorschreiber zu, das diese Mittel rausgeworfene Gelder sind.

  7. Bild dir deine Werbung. Die Sieger | Werbeblogger - Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Bild dir deine Werbung. Die Sieger

    […] advertising (UGA)” beschreibt den Vorgang, wenn aus dem werbekreativen Output der Masse für die eigene Marke Kapital geschlagen werden soll. Kreativität nämlich lassen sich professionelle Werbeagenturen ansonsten kräftig […]

  8. Gareth

    Ich bin völlig einverstanden mit ihnen. Custom Werbung können erheblich verbessern Business Outlook plus es effektiv fördert ein Geschäft, indem sie neue Chancen.

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop