08.01.09
07:43 Uhr

Werbeblogger Kuschelkautsch II mit Robert Basic

{lang: 'de'}

knutschkautsch

Manchmal sind die Begegnungen im Web wirklich rein zufällig. Ich liebe diese Art der Gespräche, denn sie haben die angenehme Freiheit eines nicht festgelegten Verlaufs und Ausgangs. Nachdem Robert Basic seine durchaus überraschende Entscheidung bekannt gab, tauchte er plötzlich nach einem abendlichen Kinobesuch bei Twitter auf . Jay und ich waren noch wach, es wurde kurz getwittert und schon war die nächste Ausgabe der Werbeblogger Kuschelkautsch geboren.

Robert plaudert  über die Gründe seiner Entscheidung, die Domain “basicthinking.de” zu verkaufen und ganz neu durchzustarten. Aber abseits dieser bereits umfangreich diskutierten Themen ging es noch einmal etwas mehr in die Tiefe seiner Beweggründe:

Wie verändert sich eigentlich ein Blog mit der Zeit und mit der wachsenden Leserschaft?
Welche Wechselwirkungen zwischen Lesern, Kommentatoren und Autor entstehen und was bedeutete das für die Entwicklung des Basic Thinking Blogs?
Wie menschelte es insgesamt im Gebälk zwischen Autor und Leserschaft und der digitalen Umwelt?
Was hat Twitter und seine Schnellschuss-Kommunikation verändert?

Trotz strikt selbst auferlegter Kürzungsvorhaben konnte und wollte ich es nur auf gut 60 Minuten zusammenschneiden. Robert ist eben ein leidenschaftlicher Erzähler. Viel Spaß beim Zuhören.

P.S.: Unsere regelmäßige Abspannmusik kommt von der wunderbaren Robin Stine mit dem Titel “Shy Boy
und ist lizensiert unter
Creative Commons (CC BY-NC)

Schlagworte (Tags):

32 Kommentare

  1. @werbeblogger

    Nächtlich haben wir uns via Twitter getroffen und spontan einen Podcast mit Robert Basic produziert. tinyurl.com/aycfrf

  2. @Werberolli

    Robert Basic spricht mit uns über seinen Blogvewrkauf und vieles mehr… tinyurl.com/aycfrf

  3. @medienkompakt

    Höre Podcast: Werbeblogger Kuschelkautsch II mit Robert Basic tinyurl.com/aycfrf

  4. @Werberolli

    Neuer Blog Post Werbeblogger Kuschelkautsch II mit Robert Basic tinyurl.com/aycfrf

  5. @SSchwanebeck

    listen and repeat… robert basic plaudert auf werbeblogger tinyurl.com/aycfrf

  6. @breitenbach

    Höre grad @RobGreen im Podcast tinyurl.com/aycfrf Danke Robert , du hast Recht mit Basic- und Breitenbacheffekt! :-)

  7. Breitenbach

    Wenn ich etwas geschrieben habe, habe ich darüber nicht reflektiert. (das kam erst immer danach) Es ist geflossen. Also nix bewusst polarisierend verfasst oder so ein Schmarrn.

    Irgendwann isses eben nicht mehr geflossen. Deshalb habe ich auch hier aufgehört. So einfach isses.

    Ich denke bei Robert ist es ähnlich, oder?

  8. Breitenbach

    Zum Thema Textverständnis im Web:

    Man kann natürlich nie für andere gleich schreiben, weil die eigenen Worten immer im Kopf der Leser, mit seinen eigenen Neuronen, Wahrnehmungswerkzeugen, Assoziationen, Erfahrungen, Emotionen etc. ganz verschieden arbeiten.

    Der Kontext ist grundsätzlich der Leser – und der ist halt immer anders gestrickt.

  9. Blick Log » Blasenbildung bei Basic Thinking Verkauf?

    [...] auch erzählt. Ich finde die Verkaufargumentation von Robert plausibel und nachvollziehbar, und die persönliche Motivation ist mir sehr sympathisch. Aber genau darin könnte ein weiterer Blasenfaktor [...]

  10. Marcel

    Hab mir tatsache den gesamten Podcast angehört, hätte ich vorher nicht gedacht. Sehr schönes Format! Gefällt mir…

  11. Lupus

    Hmm, Nette Werbeaktion. Wieviel Provision zahlt er euch? Oder habt Ihr einen Festpreis vereinbart?

  12. @Werberolli

    New blog post: Werbeblogger Kuschelkautsch II mit Robert Basic tinyurl.com/aycfrf

  13. @werbeblogger

    Eine Stunde nächtliche Plauderei als Podcast mit Robert Basic auf unserer #Kuschelkautsch. tinyurl.com/aycfrf

  14. @medienkompakt

    Werbeblogger Podcast von heute morgen fertiggehört. Sehr empfehlenswert tinyurl.com/aycfrf

  15. Wolfgang

    Das war eine sehr interessante Sendung. Weiter so.

  16. Marcin

    Als einer der 95% möchte ich jetzt mal für die letzten 1,5 Jahr ein Danke aussprechen :-)

    stellvertretend für alle beiträge zu denen ich geschwiegen habe :-)

    ein klasse Podcast, wie eigentlich jeder hier auf dem Werbeblogger.

    sehr unterhaltsames als auch informatives Gespräch, hat mir sehr gut gefallen…

    ich hoffe nicht das die Emotionalität je aus dem werbeblogger raus ist, denn um an euer gespräch anzuknüpfen, wenn ich einen rein fachlichen Beitrag lesen will, kaufe ich mir ein Buch über Marketing und lese es mir durch…

    gerade die personen die einen Blog führen sind es doch die diesen ausmachen, die gedancken der Autoren sind doch deswegen so spannend, weil sie eine ganz persönliche sichtweise darstellen, und mir die möglichkeit geben, meine eingeschränkte, da durch eine persönlcihkeit geprägte sichtweise aufzubrechen, und ein Problem oder thema aus einer anderen sicht zu sehen…

    ich hoffe nicht das Blogs in zuckunft objektiver, fachlicher, steriler werden, dafür gibts Zeitungen oder Onbline portale dieser, und das ist auch gut so…

    Also noch mal Danke für engagement, unterhaltung, fachliche kompetenz, und menschlichen inperfektionismus…

    bleibt weiterhin Grün ;-)

  17. Ecki

    Ich höre mir ja sonst nicht so lange Podcasts an. Aber das habe ich bis zum Schluß gehört, und muss sagen es hat mir sehr gut gefallen. Danke :)

  18. peterschende

    ja bin auch kommentar faul, nein eher unbeholfen, man tritt ja irgendwie auch auf die Bühne, aber eshats mich nach der Sendung getrieben was zu schreiben ;)

    Ein menschliches Danke für eine menschliche Sendung*

    *(bewußt nicht Podcast geschrieben, in Sendung steckt mehr als ein Produkt)

  19. hiegl.net » Blog Archive » Die kognitive Dissonanz der Blog-Leser

    [...] ich die länge des Podcastes sah, den Roland mit Robert und J.Martin aufgenommen hat, wollte ich zuerst abbrechen. Doch da ich Roland vor anderthalb Jahren in Hamburg als sehr [...]

  20. Robert

    und Roland hat nicht mal verraten, dass wir bis 4 Uhr morgens und später geskyped hatten. Den zweiten Teil ohne Mitschnitt fand ich fast noch besser… gott welt und internet:)

  21. J. Martin

    Du meinst erratischer ;-)

    Aber im Ernst, ja, der zweite, unmitgeschnittene Teil war ebenfalls klasse.

  22. hirnrinde.de

    Die Freiheit des Cowboys (Update)…

    ……

  23. Web 2.0 & Recht

    [...] Blogs oder Spekulationen über einen möglichen Preis, handelt es sich in jedem Fall um einen spannenden Vorgang, an dem – dank der grossen Transparenz, mit der Robert auch dieses Projekt angeht – alle teilhaben [...]

  24. @dobersch

    höre mir nebenbei die Kuschelcouch mit @robgreen an tinyurl.com/aycfrf #anspruch #blogging #twitter #kommunikation

  25. PATRICK BREITENBACH - Mein Blog» Blogarchiv » Einer für Robert Katamari Thinking?!

    [...] Ich widerspreche vehement eurer Dreieinigkeit im Podcast in Bezug auf das Nicht-Bloggen von Fehlern … Je mehr Infos, desto kompletter das Bild des (imperfekten) Menschen. Naked Conversation. (Habe dich [...]

  26. Readers Edition » Blasenbildung bei Basic Thinking Verkauf?

    [...] erzählt. Dabei ist die Verkaufsargumentation von Robert plausibel und nachvollziehbar, und die persönliche Motivation sehr sympathisch. Aber genau darin könnte ein weiterer Blasenfaktor [...]

  27. carsten

    minute 13/14 finde ich besonders interessant, da hier meiner Meinung ein starker Widerspruch ist zwichen zwei Annahmen von Robert…zum einen spricht er davon dass man sein blog nicht thematisch und inhaltlich drehen kann weil er so stark geprägt ist durch die art, inhalte und schreibe…und zum anderen ist ein verkaufsförderndes argument, dass der neue inhaber es leicht haben wird weiterzuführen…passt nicht wirklich…eine kopie ist nie so gut wie das original…alles was man kauft ist eine gut gefüllte seite mit vielen verlinkungen, thematisch in eine richtung orientiert…mich würde mal interessieren wieviele kommentare von den stammlesern kommen. ich denke davon lebt die seite und die kommentare die ich gelesen habe sind vielfach mit robert persönlich vermischt…

  28. hiegl.net » Blog Archive » Blogs - Sein oder Nichtsein?

    [...] dort ein Thema Twitter, Flickr, Facebook Make Blogs Look So 2004 oder in kurz Blogs are dead. Im Kuschelkautsch-Interview mit Robert, wurde von Roland in die selbe Richtung gefragt, worauf Robert ziemlich diplomatisch antworte – [...]

  29. SheephunteR

    Vielen Dank für den Podcast.
    Zwischendrin überkam mich das Bedürfnis mit zu reden, aber die Möglichkeit gibt es bei Podcasts leider nicht. Und bei über 60 Minuten Laufzeit konnt ich ir auch nicht mehr merken, was ich zwischendrin mal sagen wollte.
    Aber ich wollte trotzdem kommentieren um euch zu befriedigen!

  30. Robert Basic - Die Idee alles aufzugeben | lorXsion Blog

    [...] schwarzsehend bis neugierig werdend. Ich könnte hier mit Sicherheit noch 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26 und noch viel mehr [...]

  31. uteles Blog» Einfluss des Internets, Erfolg und Propaganda

    [...] einstündigen Interview als Podcast erzählt Rob nochmal genauer, warum er sich entschied mit basicthinking [...]

  32. Danke, Robert. | Werbeblogger - Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Danke, Robert.

    [...] mag den Kerl ja. Da kommt ein Hesse und zeigt den Profis einmal, wie ein richtiger Spin aufgezogen wird. [...]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop