28.11.08
16:16 Uhr

Weitere Branchengespräche beim Werbeblogger

{lang: 'de'}

Das zweite Gespräch mit Karen Heumann steht zwar noch aus (und kommt wohl nun doch erst im Januar 2009), aber Tim und ich wollen dieses Format grundsätzlich ausbauen und auch die technische Qualität optimieren. Einige Gesprächspartner bzw. Agenturen haben wir dabei schon im Auge, wie z.B. Nordpol oder Grabarz. Welche Agenturen bzw. Philosophien interessieren euch besonders?

Ich könnte mir auch vorstellen,  frische Neugründungen der Branche zu einem Gespräch einzuladen, die zwar nicht durch große mediale Präsenz, aber durch inspirierende Mittelstandsprojekte zur Diskussion anregen.
Wir freuen uns über eure Vorschläge und Wünsche in den Kommentaren, auch wenn es die eigene Agentur sein sollte. Dann aber bitte mit einem kleinen Hinweis…

Schlagworte (Tags): ,

5 Kommentare

  1. Kathrin

    Super – Eindrücke verschiedener Agenturen kann es nicht genug geben.
    Wie wär´s mal mit Tribal DDB zu den Themen integrierte Kommunikation oder/und Social Media?
    Oder mit der Neuen Digitalen zum Thema Die Chancen digitaler Markenführung in Zeiten der Finanzkrise?
    Oder mit der neu gegründeten comrepublic?

  2. Nino

    Mich würde das Thema „Comms Planning“ – welches sich viele Mediaagenturen auf die Fahne geschrieben haben – interessieren. Also die Challenge von Produktivität/Effizienz/Mediaeinkaufsagentur hin zur Ideen/Stratgie/Markenführungsagentur und besonders die Frage, weshalb Mediaagenturen meinen dies unabhägig also Channelneutral blabla machen zu können…Auch „Insights“, Research im digitalen Zeitalter wäre spannend…

  3. Andreas

    Mich würde Springer & Jacoby brennend interessieren. Früher Kaderschmiede für Kreative und intenationale Top-Kreativagentur. Und nun? In welche Wo will sich S&J zukünftig positionieren? Man hört ja wirklich NICHTS mehr von denen.

  4. till

    wieso mal nicht den fokus etwas erweitern und angrenzende arbeitsbereiche untersuchen? branding-agenturen wie interbrand zintzmeyer & lux haben womöglich mal etwas andere standpunkte zum thema markenführung als kreativ-hotshops…

  5. markeninteressiert

    Die Sicht von Branding-Agenturen würde mich auch sehr interessieren. Wie wäre es mit Dirk Nitschke von Metadesign oder jemandem von Peter Schmidt?

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop