06.06.08
15:13 Uhr

GTA Gewaltig!

{lang: 'de'}

gta4.jpg

Schon Mitte Mai 2008, also rund 2 Wochen nach dem Verkaufsstart des Video- und Computerspiels GTA IV, zählt das Spiel zum erfolgreichsten Produkt seines Genres. Über 6 Mio. verkaufte Einheiten bisher sprechen eine deutliche Sprache für das Marktpotenzial des „Interactive Entertainment“, alleine 3,6 Mio. Stück am ersten Tag. Der Umsatz für Take-Two Interactive mit diesem Produkt macht ohne weiteres Blockbuster-Hollywood Produktionen Konkurrenz: Rund 500 Mio $ Einnahmen bisher stehen ca. 100 Mio. $ Entwicklungskosten gegenüber. Zum Vergleich: „The Day After Tomorrow“ verschlang ein ähnlich hohes Produktionsbudget.

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Bei der Markteinführung für diese Spiel wurde konsequenterweise nichts dem Zufall überlassen. Überlebensgroße Plakatwände „zierten“ Häuserwände und digitale Großdisplays in den Metropolen dieser Welt (übrigens auch in Hamburg auf der Reeperbahn), Spiele-Trailer wurden der Netzgemeinde zugeführt, Print-Kampagnen gestartet. Hinzu kommt der Serieneffekt der Ausgabe, der Milionen von Fans und Freaks zu willkommenem und nicht willkommenem Marketing-Support motivierte, mit großen viralen Effekten.

Nicht jede Werbemaßnahme wurde hingegen nur unkritisch betrachtet. In den USA wollte die Stadt Chigago bzw. ihr Betreiber für den ÖPNV die bereits in Auftrag gegebene Werbung in der ganzen Stadt wieder einstellen, da diverse Medien einen Zusammenhang zwischen der Kampagne und steigender Kriminalität bzw. Gewaltbereitschaft erkennen wollten.


Gegen diesen Boykott geht nun Take2 Interactive juristisch vor, drängt auf Erfüllung und fordert zusätzlich Schadenersatz  (300.000 $) für diese Stadt.

Nicht zuletzt das Spielkonzept von GTA also, welches Gewalt als Mittel der Durchsetzung persönlicher Interessen und Vorteile inszeniert, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, denn es ermöglicht Rollenspiele, die man im wirklichen Leben nicht ausleben kann.

Was ist eure Meinung? Ist GTA einfach ein gutes Spiel oder doch ein subtiler „Befeuerer“ aggressiver Tendenzen, die sich im schlimmsten Fall auch den Weg in die Realität bahnen?

Gewalt in Videospielen halte ich für...
View Results

10 Kommentare

  1. mj

    Also das Spiel ist wirklich eine absolute Sensation. Man muss es gar nicht wirklich spielen, schon alleine „in der Stadt stehen“ ist dermassen interessant das man gar nicht aufhören will. Ich fange jetzt nicht an über die Fernsehprogramme zu reden oder sonstige Schmankerl…

  2. HerrK

    Das GTA4 vom Design her ein geniales Game ist kann niemand abstreiten, was die Gewalt angeht aber auch „bedenklich“, denn ohne jene Gewalt kommt man in GTA4 NICHT ans Ziel. Da sollte man sich schon seine Gedanken machen wenn die meisten 14jährigen (auch wenn das Game erst ab 18 ist) sich durch Liberty City schießen/morden…aber das ist wieder ein anderes Thema! ;)

  3. Holger

    Ich finde es zeigt vor allem, dass Themen wie dynamische InGame Werbung für die Werbewelt immer heißer werden.

    Zum Thema Gewalt in Videospielen gibt es viele Pro`s und Contra`s.
    Meine persönliche Meinung ist, dass die Erziehungsberechtigten endlich anfangen, sich mit dem, was ihre Kinder am Computer tun, auseinanderzusetzen.

  4. Eric

    Auch wenn ich selbst GTA IV mangels entsprechender Konsole nicht spiele sehe ich ein solches Spiel als unkritisch.

    Ich gehöre dem Lager an dass nicht davon ausgeht dass durch Gewalt in Video oder Spielen eine Abstumpfung und/oder erhöhte Gewaltbereitschaft entsteht

  5. HerrK

    Wohl noch nie Nachts in einer Großstadt Straßenbahn gefahren?

  6. Michael

    Unbedingt diesen Trailer ansehen: gametrailers.com/pla...
    Hier wird deutlich, dass die Gewalt in GTA auch immer ein Mittel ist, um die Grenzen der virtuellen Welt auszuloten und zu erleben. Letztendlich ein kindliches, exploratives Verhalten.

    GTA war, ist und bleibt brutal, provokant und grenzwertig.
    GTA ist, war und bleibt jedoch auch eines der besten und vielschichtigsten Videospiele überhaupt.

  7. Daniel

    Wenn ich den Trailer sehe, überlege ich mir doch ob ich mir nicht glatt extra ne Konsole für GTA kaufe.

  8. Marco

    Also ich fand den Spot extrem klasse. Würde ich heute noch am Rechner zocken, hätte ich sofort zugegriffen. Habe früher GTA 2 und 3 gespielt und fand gerade das freie Spielprinzip sehr interessant.

    Über den Gewalt-Hintergrund kann man sicherlich streiten. Ich bin der Meinung, dass gewalttätige Spiele aus einem psychischen stabilen Menschen keinen Amokläufer machen. Auf der anderen Seite halte ich es für durchaus denkbar, dass die Hemmschwelle bei Menschen mit gewissen psychischen Schwächen sehr wohl herabgesetzt wird.

  9. HerrK

    Man sollte beim Thema „Gewalt in Spielen“ auch primär an Kinder & Jugendliche denken und nich uns erwachsene Menschen dessen Verhalten sich schon (fast) komplett ausgebildet hat.

    Kann Vorredner Michael nur zustimmen, GTA war, ist und bleibt brutal, provokant und grenzwertig.
    In dem Zusammenhang wäre vielleicht das Video hier als Beispiel interessanter:
    youtube.com/watch?v=...

  10. Ein Prosit auf die Alkoholwerbung | Werbeblogger - Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Ein Prosit auf die Alkoholwerbung

    […] und undogmatisch. Werbung ist (meistens) eine Konstruktion künstlicher Welten, ebenso wie Computerspiele oder Action-Filme, die Gewalt inszenieren, aber auch ein klassischer Roman ist Fiktion, genauso wie gelegentlich die Schlagzeilen […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop