04.03.08
23:11 Uhr

Nokia Music Store 0.1

{lang: 'de'}

[inspic=143,,fullscreen,590]Also bevor Nokia uns irgendwas über zukunftsträchtige Nanotechnologie erzählt, sollten sie wenigstens dafür sorgen, dass auch alle Computer- und Broswernutzer potenziellen Zugang zu ihrem neuen Super-Killer-iTunes-MP3-Store erhalten oder ist das gar ein mut- und böswilliger Affront gegen die prädestinierten iTunes-Apple(iPhone)-User? Hä? Hää? Achsoooo BETA!

Schlagworte (Tags): , , , , , , ,

9 Kommentare

  1. Roland Kühl-v.Puttkamer

    ohne Worte…

  2. Bastian

    Ob das so gut ist? *kopfklatsch*
    Mich als Mac Nutzer hat das Angebot zwar sowieso nicht sonderlich interessiert, aber dass ich nicht mal nen Blick drauf werfen darf…schon nen kleiner Hammer. Wirklich hervorragende Strategie gegen potenzielle iPod & iPhone Switcher vorzugehen… (gibts sowas überhaupt, Leute die von einem iPod oder iPhone zurück auf ein „0815 Gerät“ switchen…so wie man das hört gehts ja nur in die eine Richtung, und später kommt dann auch noch der Mac ins Haus ;-) )

  3. Herbert Cooler

    Die Macht der Mächtigen…
    Da ist der einzelne halt nur noch eine Bauernfigur

  4. Zuckermann

    Dann aber so ’n echt cool, „szeniges“ bild zu so ner message zeigen. die nokia marketingmanager leben wie die meisten dieser spezies sowas von jenseits der welten, die sie beschwören (lassen) – tja, da kann so ein lapsus schon mal passieren. bei dieser ansage hätte da doch eher ein gema-manager (aus der IT-abteilung) sitzen müssen.
    und noch ne kleine bildkritik: der dj, der da seine platten durchguckt, benutzt ga-ran-tiert keinen internet „explorer“ – und wahrscheinlich nicht mal mehr windows. oder soll das bild darstellen, dass leute, die alte medien wie vinyl nutzen, auch alte und schlechte browser fahren? oder ist das gar die heimliche aufforderung vorläufig doch erstmal in tauschbörsen sein glück zu versuchen (remember: alles was nicht bei itunes gekauft wird, nützt nokia) – die leicht anrüchige tonalität des bildes (tatoo gerade noch auf arm erkennbar und so) legt’s nahe…

  5. Apfelmus

    Stimmt schon, leider können Mac-User den Shop nicht betreten. Liegt evtl. daran, dass die Songs eh nicht laden können, da die im WMA-Format mit Windows DRM vorliegen. Ich frag mich nur wie man sich über das Bild aufregen kann und das gleich in Bezug zu Marketing-Manager setzt – etwas an den Haaren herbei gezogen… Der Mac-User an sich scheint auch selten Angebote ohne das heilige Apfelsymbol erst zu nehmen. Man sollte nur bedenken das Apple mittlerweile schon längst von der Freak-Marke zum Mainstreamprodukt geworden ist, was sich leider auch in der Qualität widerspiegelt. Die Zeiten des einzig stabilen OS und der Virenfreiheit sind definitiv vorbei.
    Und das einzige Audio-Format, das alle zufrieden stellt, ist MP3 und wird wohl vorerst auch bleiben – den mit dem iTunes DRM kommt mein mobiler Player auch nicht klar. Dürfte daran liegen dass Apple ihren Standard nicht weiter lizenziert und lieber alleine Geld damit verdient. „Die Macht der Mächtigen… Da ist der einzelne halt nur noch eine Bauernfigur“

  6. Fred

    das ist doch ziemlich schwach wenn die es nicht mal hin bekommen eine Seite zu bauen die in normalen Browser funktioniert also da hätte man doch ein bissen mehr erwarten können

  7. Boris

    An Linux-User mit Firefox wollen die auch nichts verkaufen. Ich schließe, dass sie auch nichts von nennenswertem Interesse haben.

  8. Zuckermann

    @apfelmus: das mit den marketingmanagern ist nicht an den haaren herbeigezogen, sondern spiegelt nur leider meine langjährige erfahrung mit diesen leuten. weit über diesen kleinen persönlichen eindruck geht dabei aber hinaus, dass so etwas ein äußerst schwaches bild für die marke nokia abgibt, die sich ziemlich weit in richtung jugendkultur, hipness, urban lifestyle opion leader etc. pp aus dem fenster lehnt. und eben an die zielgruppe richtet sich ja wenigstens teilweise das neue, tolle angebot. bloß: die sind eher mit macs (genau: mainstreamprodukt) und ipods unterwegs. also sperrt man genau die aus, die man doch mit der werbung (auch in sog. szenemedien wie vice etc.) dauernd anmacht. und dann noch mit einem motiv, für das eine marke wie nokia gar nicht stehen kann, was sie ja mit dieser ausspeerung perfekt beweisen. die haben einfach nicht nachgedacht oder die linke im konzern weiss nicht was die rechte tut usw.
    und gleich noch einer generell hinterher: nokia stand mal für einfachheit, geniale bedienkonzepte usw. wenn man heute ein s60 gerät anfasst, ist man erstmal stundenlang (lebenszeit!) am konfigurieren und recherchieren, bis was funktioniert. dann diese ganzen redundanten menüklicks im alltag, grauenhaft. vergleicht das mal mit dem iphone.
    ansonsten bin ich mit apples policies weiss gott auch nicht immer froh.
    cheers

  9. Jessie

    …versucht es mal mit flatster.de
    Damit bekommt man DRMfreie MP3 Files ohne Einschränkungen wie bei z.B. Napster etc. und das zu den niedrigsten Preisen (wenige Cent statt 1 Euro pro Song !!!)

    Unter top20free.de kann man es kostenlos ausprobieren. Ist die zur zeit günstigste legale Möglichkeit, sich Musik im Internet ohne Einschränkungen zu holen…

    Gruß
    Jessie

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop