29.01.08
13:31 Uhr

Top Ten Werbeblogger-Besucher aus Werbeagenturen

{lang: 'de'}

Die folgende Liste berücksichtigt, wer über das eigene Firmennetz mit Direktzugang der Werbeagentur in das Internet auf den Werbeblogger in den letzten 60 Tagen zugegriffen hat. Die Statistiken beruhen auf Google Analytics. Besucher von Werbeagenturen, die via Provider wie z.B. Deutsche Telekom, Arcor oder Alice zugreifen, können logischerweise nicht in diese Liste einfließen. Daher hat diese Liste zwangsläufig auch eine gewisse statistische Unschärfe.

1. Jung v. Matt
2. BBDO
3. Ogilvy
4. Scholz & Friends
5. Saatchi & Saatchi
6. Springer & Jacoby
7. BMZ / Publicis
8. TBWA
9. Grabarz & Partner
10. Heye

Ganz knapp draußen aus den Top Ten: Kolle Rebbe.
Interessant ist ebenfalls die Studie von Handelsblatt, Absatzwirtschaft und Innofact, denn ein Großteil der hier aufgeführten Agenturen tauchen auch in den Top Ten der „Agentur Images“-Studie 07 auf.
Diese Liste wird nun Grundlage sein für einen Vergleich der Web-Auftritte der aufgeführten Agenturen, bzw. Agenturnetzwerke. Hierzu folgt in Kürze ein weiterer Artikel, in welchem wir euch einladen, aktiv eure Meinung und Stimme zur Gestaltung und Anmutung der jeweiligen Websites abzugeben.

29 Kommentare

  1. Fabian

    stasimethoden! ich werde beobachtet…

  2. nikolai.o.

    Springer & Jacoby, mit Y nicht mit I.

  3. Roland Kühl-v.Puttkamer

    @Fabian. :-) Nicht wirklich. Provider-Statistiken beim WB sagen nichts zur Einzelperson. Genauso können wir feststellen (und so ziemlich jede andere Werbsite auch), ob eher T-Online oder Arcor Nutzer auf die Seite zugreifen…

  4. The Kaiser

    @Fabian – Das sind Black Operatives mein Lieber.

  5. Roland Kühl-v.Puttkamer

    @Nikolai: Thx. Korrigiert. *schäm*

  6. Jens B.

    Mulmig ist einem aber schon, so bloß gestellt zu werden. Die Agenturen waren damit einverstanden? – Nicht das ich in einer der Agenturen arbeiten würde – ich steh da eher auf einigermaßen geregelte Arbeitszeiten. ;)

  7. frank

    Ist so ne Sache mit der Veröffentlichung von Web-Controlling-Daten…

  8. Roland Kühl-v.Puttkamer

    Wenn eine Agentur nicht einverstanden sein sollte, würde ich sie selbstverständlich aus dieser Liste umgehend entfernen.
    @Jens: Welche Erfahrungen hast du denn mit „ungeregelten“ Arbeitszeiten in einer dieser Agenturen?

  9. Roland Kühl-v.Puttkamer

    @Frank: Stimmt. Deswegen sind keine „Daten“ angegeben sondern nur aggregierte Listen.

  10. The Kaiser

    Aber Leute, bitte! Es ist immer gut zu wissen was die Beratung, den ganzen Tag macht – und wo Sie sind.

  11. frank

    Ja, und selbst bei denen hätt ich Bauchschmerzen. Zudem: Du weißt halt nie, war es der CD oder doch nur der Praktikant.

  12. Roland Kühl-v.Puttkamer

    @Frank: Und das ist auch gut so….

  13. Patrick Breitenbach

    Also ich finde es gut, wenn man auch während der Arbeit an fachlichen Diskussionen teilnimmt und sich mit Kollegen interdisziplinär austauscht. Also von wegen das Argument mit Arbeitszeit und so. Das ist ausgemachter Bullshit und sowas kenne ich sowieso nur noch aus Fabriken und Versicherungskonzernen.

    Ansonsten zeigt es doch deutlich welche Agenturen für welche neuen Themen offen sind. Ich find das gut.

    Persönliche Daten werden sowieso nicht offengelegt oder gar gesammelt. Das heisst ich weiß nicht ob Jean-Remy persönlich oder ein Praktikant hier rumsurft. Das ist mir ehrlich auch egal, weil ich beide als gleich wichtig betrachte. Der eine wegen der Erfahrung, der andwere vielleicht wegen der Offenheit für neue Dinge.

  14. Fabian

    mir ist das nicht egal. ich würd lieber als jean-remy als als fabian hier reinschauen, zwecks kohle zum beispiel ;-)

  15. Patrick Breitenbach

    Dann tu was dafür! ;-)

  16. Torsten

    wäre es denn ok. beispielsweise als Blog Betreiber zu bloggen, der Torsten arbeitet bei xy? Das ist mir nämlich in einem Blog passiert (hier habe ich ein Thema kritisiert) und seitdem habe ich schon immer Bedenken bei der Angabe meiner mail Adresse, da ich immer davon ausging das meine Kontaktdaten nicht benutzt werden um mich als Person zu identifizieren und zu posten.

  17. Roland Kühl-v.Puttkamer

    @torsten: Das würde mir persönlich zu weit gehen, weil einzelne Personen im Detail genannt werden. Deine Mail-Adresse wird in diesem Zusammenhang nie weitergegeben bzw. verarbeitet beim Werbeblogger.

  18. The Kaiser

    Darf ich der Jean-Remy mal ganz kurz hallo sagen?

    Oh, go on. Please. Pretty please!

  19. Andreas

    Mist, wir sind nicht in der Top10 *grummel*
    Aber vielleicht könnte mir jemand unseren Platz verraten?

    ;o)

  20. The Kaiser

    Im Keller.

  21. Beginner

    @ Andreas FischerAppelt: Ist doch super, das bedeutet, dass deine Mitarbeiter nicht surfen sondern arbeiten!

  22. Thomas Metschke

    nachdem ich mich fast verrechnet habe bei der Spamsicherung

    zurück zum Eigentlichen

    Wie gut und vor allem wie schlecht sind die Webseiten der Agenturen
    und dabei bitte aus der Sicht eines Kunden
    – der vor Schreck vom Stuhl fällt wenn das Sound/Video/Flashfile anspringt
    – der schnell wissen will was die können
    – ob es sein Geschmack ist
    – was der Spaß kostet oder zumindest ne Vorstellung davon haben will was die Größenordnung ist (kleiner Tipp die letzten kinospots und Auszeichnungen für Werbung die nie irgendwo wirklich lief helfen da nicht)
    – ne TELEFONNUMMER – EINE und nicht eine in Hamburg und eine in Berlin und eine in … ich werd‘ dann eh weiter geleitet weil das macht immer die andere Stadt
    – ne EMail Adresse – kein blödes Formular was nciht auf meine Anfrage passt
    – irgendwas cooles! ich hab neulich bei ner Druckerrei was bestellt – da hab ich 24/7 kostenlose Telhotline + Chat auf der Seite + 5 live Webcams die zeigen wo was wie passiert
    – achja häufig scheiter ich schon an der Navigation weils so hipp und cool sein will – gemein aber ich zeig mal mit dem Finger auf Töchter&Söhne – und ja ich weiß die Seite ist steinalt aber halt nen gutes Beispiel :)

    also viel Spaß beim Kriterienkataloge und ich bin gespannt :)

  23. Thomas Metschke

    ups die Töchter und Söhne Seite is neu :)
    aber auch Bockmist, soll mir Quicktime installieren *grrrr*
    Startseite is nen Bild ich kann mir die Adresse oder Anschrift nicht rauskopieren und hinter der „Andockstelle“ verbirgt sich ne EMail-Adresse … super … EMail oder Kontakt is ja auch einfach nicht klar genug – „Andockstelle“ hätte evtl ja Sinn gemacht wenn sie in Hamburg sitzen würden am Hafen oder was weiß ich aber so isses unnötig – der Hammer war allerdings die alte Seite –> web.archive.org/web/...

    ‚Tschuldigung das ihr jetzt herhalten müsst, falls ihr das lest :D

    Aber unterm Strich habe ich das Gefühl die Seiten sind für eine andere Agentur gemacht zum angeben und nicht für Kunden

    Mir scheint es so zu sein wenn ne Agentur ihre Seite macht ist das genauso gefährlich als wenn ein Programmier sich ne Software ausdenkt die die Buchhaltung braucht und mit der es ja voll viel einfacher geht als jetzt und außerdem haben die dann viel mehr feature – das es am Ende die Buchhaltung nicht versteht und sie 100 Klicks mehr machen müssen oder was früher ging nichtmehr geht is dann halt Pech …

    IMMER jemand anders draufschaun lassen – am geschicktesten den zukünftigen Nutzer :)

    (und ja wir überarbeiten unsere Seite auch bald *grins*)

  24. M.

    @Patrick:
    „Also ich finde es gut, wenn man auch während der Arbeit an fachlichen Diskussionen teilnimmt und sich mit Kollegen interdisziplinär austauscht.“

    -> Also jetzt mal ganz im Ernst, in meinem Kreativteam steht eure Website auf der Liste der 10 Seiten, die jeder verdammt noch mal mindestens einmal pro Tag zu besuchen hat. Weil es eben genau auch darum geht, mitzubekommen, was sich in der Branche gerade so tut usw.

    … und abgesehen davon bin ich froh, dass wir zu den Agenturen gehören, die über „z.B. Deutsche Telekom, Arcor oder Alice“ ins Netz gehen :D

  25. M.

    PS @ Jens B.:
    Arbeitszeiten haben nichts mit Listenplätzen zu tun ;)

  26. Patrick Breitenbach

    @M.: Danke, das hört man wirklich sehr gerne, bzw. man kann es gar nicht oft genug hören. :-)

    Aber verrate uns doch bitte die 9 anderen Seiten. Das würde mich sehr interessieren.

  27. M.

    Ads of the world, AdForum, Adcritic, AdAge, Adweek, horizont, off the record, SpOn, youTube ;)

  28. Andreas

    @Roland zum Arbeitszeit-Thema: Wenn in der Aufgabenstellung zur Texter-Bewerbung (online einsehbar) einer Münchner Agentur schon wörtlich steht:

    „Eine 36seitige Image-Broschüre ist zu schreiben. 3 Liter Kaffee, 5 Schachteln Lucky ohne, 2 Tage und 2 Nächte später ist sie fertig. Der Texter allerdings auch, als die Kiste mitsamt der Broschüre abstürzt …“

    … dann ist klar, dass die Arbeitszeiten in der Branche SEHR unregelmäßig sind. Selbst junge Mitarbeiter sind da hin und wieder ganz schön matt!

  29. Vroni

    “Eine 36seitige Image-Broschüre ist zu schreiben. 3 Liter Kaffee, 5 Schachteln Lucky ohne, 2 Tage und 2 Nächte später ist sie fertig. Der Texter allerdings auch, als die Kiste mitsamt der Broschüre abstürzt …”

    Hm.

    „Unregelmäßig“ ist beinharter Euphemismus^^. Extremer Schlafentzug kommt eher hin.

    Wenn Agenturen damit online (= öffentlich) kokettieren… grübel… Aber das ist OT, eine andere Baustelle.

    _____________________________

    Die Nutzung der Arbeitszeit sollte möglichst „artgerecht“ sein. Dazu gehört auch Inspiration und über den Tellerrand gucken. Das muss selbstverständlich sein, Aber wem sag ich das. Fein, dass immer mehr Agenturen ihre Angestellten lassen.

    Natürlich muss nicht gerade, wenn um einen die Luft brennt und alles arbeitet wie verrückt, dringend ein Gaudi-Spot angeguckt werden. Aber vielleicht doch? 2 Min. Lachen erfrischt besser als Kniebeugen.

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop