06.12.07
01:30 Uhr

Schnellschuss-Links am 05.12.2007

{lang: 'de'}

Unsere Schnellschuss-Links vom 05.12.2007:

NASA 2.0 – Relaunch
Die NASA hat ihre Website genralüberholt. Das macht jetzt richtig Spaß.

Product Placement Trends on TV in 2007
Wer hat 2007 wie und wieviel in amerikanische TV-Shows geworben.

Web Of Trust: Geschäftsmodell für Web 3.0?
Irgendeiner muss doch diesen ganzen Müll aussortieren und uns sagen, welchen Seiten man vertrauen kann. Dieser Dienst macht das anscheinend. Nur eine Frage der Zeit, bis das zugemüllt wird.

Gutes Viral mit Produktbezug
Es geht also auch ohne Tabus, Körperausdünstungen oder sonstigen Flachwitzen. Dieses Viral für einen spanischen Horrorfilm bringt rüber, was das Produkt bietet.

Here Comes Another Bubble
Herrlicher Song über die Bubble 2.0

Keine Tags vorhanden

9 Kommentare

  1. Sebbi

    Faszinierend! Der Link zum Bubble Song hat einen Pingback ausgelöst und mein Blog (ebenfalls WordPress) hat ihn auch angenommen, obwohl es kein richtiger Link zu mir ist.

    Bug! ;-)

  2. Günther

    Die Idee für das Horror-Viral gabs ja nun aber auch schon vor 70 Jahren. War das Blair Witch Project oder The Grudge oder welcher? Weiß ich nicht mehr. Auf jeden Fall nachgemacht.

  3. Beginner

    Stimmt, genau das Gleiche war glaube ich auch für den ersten „Saw“ Teil im Fernsehen zu sehen.

  4. Patrick Breitenbach

    War mir nicht bewusst, aber danke für den Hinweis!

  5. Sativa

    Die Idee, das Publikum zu filmen, ist tatsächlich alles andere als neu. Nicht für „Saw“, sondern für „28 days later“. Und die Szene mit dem Mädel ist mal schön aus „Dawn of the dead“ geklaut.

    Den Film „Rec“ zu nennen ist also ziemlich ehrlich. Weil es den einzigen USP benennt: Die mittlerweile unvermeidliche Wackel-Kamera. *gähn*

  6. Sebbi

    Für den Film Keinohrhasen wird übrigens auch mit Reaktionen des Publikums bei einem Screening geworben. Scheint in geworden zu sein, sich beim Anschauen von Filmen zu filmen (siehe 2 girls 1 cup)

  7. Digitale Entmüllung « Holtz-Stosch GmbH - Stuttgart: Language and Translation Services for International Business Communication

    […] digitalen Überschwemmung noch trauen? Eine Antwort auf diese zukunftskritische Frage stellt der Werbeblogger vor. Nach dem Motto “Trust No One” gibt es bei Web of Trust kostenlose Abhilfe zum […]

  8. » Der Bubble Song ist zurück!

    […] Wäre cool, wenn die deutschen Blogger mal ihre Links fixen. Man stößt nämlich ständig auf das nicht mehr vorhandene […]

  9. Der Bubble Song ist zurück! - Techboom

    […] Wäre cool, wenn die deutschen Blogger mal ihre Links fixen. Man stößt nämlich ständig auf das nicht mehr vorhandene Video […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop