02.10.07
10:12 Uhr

Horizont Overkill

{lang: 'de'}

Horizont

Also Freunde, da bin ich wirklich dazu gezwungen den AdBlocker anzuschalten oder nur noch per RSS zu lesen. Unglaublich! Was sagt denn eigentlich der werbegewissenhafte Spießer dazu?

13 Kommentare

  1. Christian Wolff

    Der link des Bildes scheint nicht zu gehen. Aber vielleicht sollte man darüber ja auch froh sein ;-)

  2. Patrick Breitenbach

    @Christian Wolff: Sorry. Jetzt geht er, hab aber keine Ahnung wie lange das Werbespektakel noch zu begutachten ist.

  3. Valentin

    Das ist echt übel! Vorallem taucht dieses hässliche Ding nach jedem Klick wieder auf, NERVEND!!!
    Hätte ich auf Horizont nicht erwartet.

  4. schaeferstunde

    Findet sich auf der W&V-Seite ganz genau so. Ärgerlichst!

  5. Patrick Breitenbach

    @schaeferstunde: Flash-Layer oder DEN Flash-Layer?

  6. schaeferstunde

    Oh verzeihung. Da bin ich baff – zunächst dachte ich, der Screen wäre eine Montage, aber es ist ja viel Schlimmer! Nein, auf wuv findet man nur immer und immer wieder einen. Da hat horizont den vogel abgeschossen.

  7. Seb.

    tod dem layer!

  8. Volker Schütz

    Hallo. In dem Screenshot sieht das Werbeformat allerdings aus wie der pixelgewordene Online-Werbealptraum: Keine Redaktion, kein Logo zu sehen stattdessen schrecklich anmutende quadratische Kästchen…. Als Chefredakteur auch von HORIZONT.NET diskutiere ich in solchen Fällen immer wieder gerne mit unserer Anszeigenabteilung, aber auch den Werbekunden über Sinn und/oder Unsinn bestimmter Werbeformate – nix ist schädlicher für den Auftraggeber genauso wie für die Online-Plattform, als Werbung, die nervt (aber das wissen wir ja alle). In diesem Falle ist verhält es sich so: Die Parade der Quadrate ist 6 Sekunden zu sehen, dann verschwindet sie frequency-capping-mäßig die nächsten zwei Stunden auf den Seiten, auf denen sie gebucht wurde – bei HORIZONT.NET im Agenturen- und Marketingressort. Klar, auch das mag schon harter Tobak für den einen oder anderen Nutzer sein; andererseits ist es ein – manchmal notwendiger Kompromiss – für ein Angebot, das nicht nur über Werbung schreibt, sondern auch von Werbung lebt.

  9. Patrick Breitenbach

    @Volker Schütz: Sie sind sicherlich der falsche Ansprechpartner, wenn es um die Bannerwerbung „ihres“ Onlineauftrittes geht. Schließlich sind sie Chef der Inhalte und einen gewissen Schmerz kann ich durchaus zwischen den Zeilen erkennen.

    Ich kann Ihre zurückhaltende und durchaus geschickte Argumentation nachvollziehen und es wäre wohl an der Stelle noch geschickter mit den Verantwortlichen auf beiden Seiten zu sprechen (Anzeigenabteilung und Werbekunden). Jedenfalls sehe ich da einige problematische Ansätze und offene Fragen:

    1. Die Werbekunden kanibalisieren sich und ihr Geschäft langfristig selbst. Das ist ähnlich wie beim Brandrodungswanderfeldbau. Kurzfristige Erfolge, langfristig macht es aber die gesamte Umgebung, also den Onlinemarkt kaputt.

    2. Ich dachte immer, die Leser stünden im Mittelpunkt. Hier ist doch ganz klar der Fall so, dass KEIN EINZIGER Leser sich über so eine Werbung freuen würde, im Gegenteil. Also hat die Werbung in diesem Format lediglich die Aufgabe unser Gehirn zu f…..finten?

    3. Ist der Grund, warum man so stark auf Layer setzt dadurch gegeben, dass man meint die Klickrate wäre so hoch, weil die Leute gerne draufklicken oder weil sie den „Schließen-button“ nicht treffen?

    4. Wann können wir Flashlayer im RSS-Feed erwarten und was unternimmt der Verlag und der Werbekunde in Zukunft gegen AdBlocker?

    5. Die „Parade“ verschwindet zwar nach 6 Sekunden (im Web sind 6 Sekunden z.T. 6 Minuten), aber was passiert beim Reload oder beim Aufrufen einer anderen Seite?

    6. Wann wird Horizont Content in Werbung schalten? ;-)

  10. Volker Schütz

    @Patrick Breitenbach. Dienstag ist für mich der Tag der Heftproduktion, und da können Sie bei Gelegenheit den guten Olaf Kolbrück fragen, was dann im 4. Stock in der Mainzer Landstraße Zimmer 409 los ist, deshalb ganz kurz:
    Punkt 1: Sehe ich auch so
    Punkt 2: Sehe ich auch so
    Punkt 3: Das mit dem mal links, mal rechts, mal nahezu unsichtbar angebrachten X-Button ist in der Tat eines der größten Ärgernisse der Online-Werbung u. ein ziemlich billiges Instrument, die AdClicks hochzuschrauben.
    Punkt 4: Weiß ich nicht.
    Punkt 5: Sechs Sekunden sind im Netz in der Tat tierisch lang, allerdings sollte die Quadrat-Parade beim Aufruf einer anderen Seite ebe nicht mehr passieren.
    Punkt 6: Gute Frage.

    So – ich bin dann mal weg (Heftproduktion)

  11. Matthias

    Eine sichere Methode, nicht nur die werbenden Firmen sondern auch die Website ins Abseits zu befördern!

    Aber wir sollten vielleicht nicht zu laut schreien: Horizont wird gestalterisch von Sinner-Schrader unterstützt. Und die sollten ja wirklich wissen, wie es geht… ;-)

  12. Hanneken

    Ich nutze den AdBlockPlus ja nicht gerne, da ich für die Inhalte meist nicht bezahlen würde, aber für diese Art penetranter Werbung muss ich ihn einfach einschalten. Letztendlich passiert dasselbe wie bei den PopUp-Blockern. Wenn’s zu sehr nervt, wird’s abgeschaltet. (Übrigens habe ich sogar das Flash auf der Webseite meines Arbeitgebers verboten, weil’s mich mit nicht abschaltbaren Klängen nervt.)

  13. patrick

    völlig zugemüllt die website. da hat man schon gar keine lust mehr zu lesen. und mal ne generelle frage: wer guckt sich diese nervenden layerads an?

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop