23.07.07
13:21 Uhr

Al Gore und die Werber

{lang: 'de'}

Das letzte Schaulaufen der Werbeszene in Cannes ist schon etwas her, aber dennoch möchte ich (für alle, die den Vortrag nicht live hören konnten) Al Gore´s Botschaft an alle Markenverantwortlichen hier noch einmal einen Raum geben.

…the value of brands becomes attached to the perceptions people have about the attitude and behaviour of companies towards the global environment.



Teil 2
Teil 3

Was kann man als Werber also tun? Stellen wir plötzlich alle kreativen Ideen in einen ökologischen Zusammenhang, ob´s zur Marke passt oder nicht?
Solange die Preisgeber in Cannes Kampagnen würdigen, in welchen z.B. eine Jeansmarke „spielerisch“ mit den von Al Gore erwähnten globalen Klimagefahren wirbt, sehe ich auch und gerade in der Bewertung von Kampagnen durch Kreativwettbewerbe noch ein deutliches -sagen wir mal- Sensibilisierungspotenzial. Denn genau diese Konsumarroganz und -ignoranz, die Diesel hier lässig vorlebt, ist das, was Al Gore kritisiert. Natürlich thematisiert die Kampagne „global warming“ effektiv; die Botschaft von Diesel ist dann aber geprägt von üblem Beigeschmack:

„Macht nix, wenn die Erde absäuft, wir Jeans-Träger lassen uns dadurch unseren Lifestyle nicht vermiesen!“

diesel1.jpg

Ein Kommentar

  1. Die Betten brennen. Der Klimagipfel in Kopenhagen | Werbeblogger – Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Die Betten brennen. Der Klimagipfel in Kopenhagen

    […] ausdrücken, nicht rechtzeitig etwas unternommen zu haben. Aber die Ordnungspolitik und Wirtschaft werden es alleine nicht hinbekommen. Wir als Konsumenten sind gefordert, bewusst über unseren […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop