20.04.07
09:40 Uhr

USB-Stick mit Werbejingle

{lang: 'de'}

eNECESSITIES bietet USB-Sticks an, die sprechen, singen oder in welcher Form auch immer MP3/AIFF-Files abspielen können, sobald man den Stick in den Rechner steckt.

USB-Stick

Dadurch können Unternehmen wunderbar ihr Soundbranding unter die Leute bringen. Natürlich ist die Länge der Botschaft nur sehr begrenzt. Höchstens 10-20 Sekunden kann die Klangbotschaft per integriertem Mini-Lautsprecher in Erscheinung treten. Bedruckbar ist der Speicher natürlich auch. Speichergröße unbekannt. Preis auf Anfrage, Mindestabnahme 250 Stück.

6 Kommentare

  1. Roland

    Uh. Fieses Teil, welches vermutlich bei dem Lautsprecher nur krächzenden und ggf. kontraproduktiven Soundgarbage auswirft. Erinnert mich an die digitale Form des alten Telegramms, welches später einen simplen Soundchip beinhaltete und einfach grauenvoll klang.

  2. EssWeh

    Wuääh, wenn die Telekom mal mit derlei Sticks um sich schmeißt, werde ich ganz gewiss keinen auffangen. Es sei denn, man kann den „Sound“ still- oder neu belegen ;)

  3. Fraggle

    Die Telekom kam mir auch sofort in den Sinn… 15 Mio. Sticks mit dem Soundlogo; das brennt sich ein… ^

  4. Happy

    Wieso? Ich find die Idee hammergut. Man muss das Ding ja nicht benutzen, wenn man’s geschenkt bekommt. Aber für die Firmen doch wirklich mal ne innovative Idee. Immer nur Kugelschreiber und öde Becher sind auf Dauer ja auch nicht das richtige…

  5. Roland

    Ja, der Ansatz ist ja auch nicht schlecht, aber die gepushte Botschaft könnte nerven und ihr Ziel verfehlen. Besser wären brauchbare Inhalte z.B. als Podcast (1.Teil vorsinstalliert) und dazu gibt´s einen „gebrandeten“ Stick oder mp3-player dazu.

  6. USB-Stick mit integriertem Lautsprecher | Sound Branding | Audio Branding | Sound Design

    […] auf werbeblogger.de über einen neuartigen USB-Stick mit integriertem […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop