15.02.07
17:58 Uhr

Playstation oder HAL 9000?

{lang: 'de'}

Warum spricht mich diese humanoide Puppe nicht so richtig an? Genau! Ich stehe auf echte Kinder, von mir aus auch in der Werbung und nicht auf so einen Stanley Kubrick Clone. Technoides (Playstation) vs. Sympathie und Spielspaß (Nintendo Wii): Ich habe mich schon entschieden. Mein Sohn auch.
Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Schlagworte (Tags): , , , ,

12 Kommentare

  1. Bink

    Der Werbespot ist ja total misslungen, ja sogar beängstigend. Was soll denn da die Message sein? Grauenhaft

  2. HayFever

    Beängstigend trifft es gut! Finde auch die anderen beiden Spots

    Eggs
    youtube.com/watch?v=...

    Rubik
    youtube.com/watch?v=...

    von der Atmosphäre her (gerade der Hinterground-Sound) nicht gerade einladend und zum Kauf motivierend. Stimme Roland völlig zu: Die Wii ist Spielspaß pur ohne dabei auf dem neusten Stand der Technik zu sein!

  3. Happy

    Ich stimme zu: Eine furchtbare Werbung! (Und die Wii ist toll! ;-))

  4. frank

    Die Playstation richtet sich schon an eine andere (technischere) Zielgruppe als „Wii“ und will mittlerweile ja auch viel mehr sein, als eine reine Spielstation. Ich finde da passt diese eher unterkühlte Werbung. Gerade auch, um sich von Nintendo abzugrenzen. Und den Spot mit dem Rubik finde ich so gar richtig gut. Auch wenn er etwas an den Bravia-Spot erinnert. Als Familienmensch ist mir „Wii“ und die Markteinführungsstrategie von Nintendo – die ja so was von aufgeganbgen ist – auch viel sympathischer. Doch darüber wird der Teenager-Ego-Zocker nur müde lächeln. Der geht auf keinen Kindergeburtstag mehr und spart schon mal auf die PS3.

  5. Michael

    Ich habe mich auch bereits entschiiden ;0)

    Schade eigentlich, viele der Spots zum Vorgängermodell PS 2 fand ich richtig gut. Wenn man die Diskussion um den Einfluss von Videospielen auf Kinder im Hinterkopf hat und dann diesen Spot sieht…Kommunikation dieser Art führt weder bei Nichtspielern noch bei Kritikern zu einer Imageverbesserung dieser gescholtenen Branche. Faszination kann man auch anders ausdrücken und visualisieren.

  6. Michael

    Allerdings muss ich noch hinzufügen, dass ich die anderen beiden Spots sehr gelungen finde. Unabhängig davon, ob die erzeugte Stimmung nun einladend ist oder nicht, so werden die Stärken des Prozessors als auch des Kontrollers doch brilliant kommuniziert.

  7. Markus Roder

    Hallo Robert,

    Hoffe, Du nimmst es mir nicht übel, dass ich Dir schon wieder „widersprechen“ muss. Frank trifft den Nagel auf den Kopf: Die beiden Konsulen richten sich an völlig unterschiedliche Segmente, wobei Nintendo es zugegebenermassen diesmal wohl geschafft hat, dass grössere Segment der „Casual Gamer“ auf psycholgisch relevantere Art anzusprechen. Unter anderem deswegen, weil die nicht nur virale Kommunikation machen, sondern bereits ihr PRODUKT durch den einzigartigen Controller „viralisiert“ haben.

    Allerdings sind die sogenannten „Hardcore Gamer“ (die übrigens entgegen Franks Vermutung eher in der Altersgruppe 18-29, männlich, in fester Beziehung aber unverheiratet, zu finden sind als im mittleren Teenager-Alter) immer noch eine signifikate Zielgruppe mit beachtlichen Abstrahlungseffekten auf die Casual Gamer. Der Kampf bleibt also spannend…

  8. Roland

    @Markus Wenn du mit Robert Roland meinst, dann fühle ich mich angesprochen. Widerspruch ist völlig in Ordnung und davon leben wir. Mein Post ist absichtlich rein subjektiv ohne Anspruch auf empirische Erhebungen, in soweit bleibt es inhaltlich korrekt. Persönlicher Geschmack spielt hier also eine große Rolle und ein wenig Erfahrung in der Kommunikationsbranche kommt gelegentlich dazu ;-). Beobachten wir also gemeinsam, wie der „Kampf“ ausgeht. Wer der Etappensieger ist, steht allerdings schon fest.

  9. Markus Roder

    @Roland,

    Sorry, hatte zwischendurch eien Email an einen Roland geschrieben – klare Freud’sche Fehlleistung :).

    Anyway: Der Etappensieg geht ja nicht zuletzt auch dadurch klar, dass sowohl Microsoft als auch Nintendo ihre Konsole deutlich vor der PS3 releast haben udn damit auch der Buzz mehr Zeit hatte, sich an einem konkreten Objekt aufzubauen.

    Ich schaue jedenfalls mit grossen Interesse zu,… bis mir jemand hoffentlich den Auftrag gibt, aktiv einzugreifen ;). Die Leutchen von TRND sind ja bereits dabei, Nintendo mit ihrer Art von Open Source Buzz Building zu unterstützen.

  10. Roland

    Aktuelle Info:

    spiegel.de/netzwelt/...

  11. Roland

    …und scheint auch nachhaltig zu wirken…
    spiegel.de/netzwelt/...

  12. Nintendos Wii braucht keine Werbung mehr | Werbeblogger - Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Nintendos Wii braucht keine Werbung mehr

    […] III und X-Box wohl auch gerne. Man kann es aber auch getrost so sehen: Wer ein Produkt hat, was für sich selbst wirbt, kann sich einiges an Media-Etat sparen. Jetzt stellen wir uns doch einmal vor, es gäbe nur […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop