02.02.07
10:12 Uhr

Unser täglich Link

{lang: 'de'}

8 Kommentare

  1. Christian

    Warum genau findest du den Schlämmer-Vlog scheiße? Perfektes Entertainment. Hätte man imho nicht besser machen können. Was sind deine Erwartungen?

    Statt dessen eiferst du einem gewissen Meyer nach, das find ich bedenklich.

    „Alles Scheiße – nur ich nicht“, oder wie?

  2. ramses101

    Ich finde das Schlämmer-Ding auch nett gemacht. Und weil da eine Agentur hintersteckt, soll das ganze pfui sein? Es interessiert doch eh nur eine Handvoll Blogger, wer das macht. Ich wette, die Mehrzahl der Besucher da weiß nicht mal, warum das Blog Blog heißt. Kein Grund, hektische Flecken zu bekommen.

  3. Peter

    falls sich jemand den Schlämmer-Vlog angucken will: schlaemmerblog.tv

  4. lxndr

    Schön, lieber Werbeblogger, das du als Werbeberater (oder Webpublisher?) Dons Meinung teilst:

    „Ihr geht nicht zu den billigen Flittchen Eurer Agenthuren“

    „Mit irgendwelchen Trotteln, die erst beim Briefing am Konfi erfahren haben, dass es Blogs überhaupt gibt und deren Mails sich dann brüllend komisch lesen, kommt Ihr nicht weiter“

    „Korrupties“

    „Es kann immer noch scheitern, es kann ein Griff ins Klo werden – aber es ist wenigstens klar, was passiert, es gibt kein gross Geschrey, und Ihr riskiert nicht, von der zwischengeschalteten Klitsche zum Vollhorst gemacht zu werden.“

    „Die anderen sind lediglich gekaufte Schand- und Lügenlöcher, die alles anpreisen, wofür man sie bezahlt.“

    Und so weiter.

    Mit derlei treffenden Worten wäre er doch genau der richtige für den Blog eurer Agentur!

  5. Dieter Schneider

    @lxndr: „No way!“ Diese Form des Ausdrucks wird es auf buenalog nicht geben. Die Sprache ist für mich beim besten Willen nicht lesbar. Sie versperrt mir den Zugang zum Inhalt und führt bei mir zu Unverständnis.
    Gegenfrage: „Welchen Einfluss hat dieser spezielle Stil wohl auf die Akzeptanz und das Ansehen von Weblogs?“

  6. Patrick Breitenbach

    @lxndr: Zwischen den Zeilen. Ich teile nicht das Wording. Es ist sicherlich auch nicht meine Art & Weise wie ich kommunizieren würde. Ich bin allerdings auch keine polarisierende Kunstfigur.

    Übrigens sehe ich das Posting nicht in direktem Zusammenhang zum sogenannten Schlämmerblog. Der Content von Schlämmer ist genial. Die Art & Weise wie es kommuniziert wird, naja, aber da kräht am Ende kein Hahn nach. Mehr dazu auch in unserem nächsten Podcast.

    @Dieter: Keinen wirklichen Einfluss, da das Blog eine Nische der Nische bedient. Das schöne an Blogs: Wer sie nicht mehr lesen will, muss sie auch nicht mehr lesen. Aber eins ist klar: Der Vergleich zum Buenalog ist hahnebüchend.

  7. Markus Roder

    Hallo Patrick,

    Zunächst einmal möchte ich mich meinen „Vorkommentierern“ anschliessen – des Dons Kommentare zum Thema Schlämmerblog sind nicht nur infantil (selbst für eine polarisierende Kunstfigur!) sondern meiner Erfahrung nach auch noch sachlich falsch. Mit seiner Bauanleitung für einen „erfolgreichen Autoblog“ wird man zu 99,9 % auf die Fresse fliegen. Aber nun ja – meinen Ansichten zu „Anti-Kommerz“ sowie der deutlischen Überschätzung von „User-Genereted Content“ sind Dir ja mittlerweile hinreichend bekannt ;).

    Bezüglich des Federline-Clips:
    Die Kombination memetischer Trigger würde sicher auch hier funktionieren… vielleicht nicht mit K-Fed selbst. Aber glaubst Du nicht, dass der typische neidische Deutsche sich liebend gerne mit seinen Nachbarn und Kollegen über einen Promi unterhalten würde, den jeder schon lange gehasst hat und der jetzt endlich im sozialen Sinne gescheitert ist?

  8. Bloo

    Danke für die Links

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop