29.01.07
14:25 Uhr

Tschakka!

{lang: 'de'}

Verkaufen ist ein Tanz auf vielen Festen. Ob Bauernhochzeit oder Galaabend mit Glanz und Glamour, überall muss der Tänzer die richtigen Schritte und passende Musik finden.
Gelegentlich gibt es noch die Hilfe von A(ni)mateuren – auch Honorar-Eintänzer oder Stimmungsmacher genannt – die die Party so richtig in Schwung bringen sollen. Die schubsen die Gesellschaft dann gerne mal regelrecht von ihren Stühlen, um die nötige Stimmung „mit Nachdruck“ herzustellen.

Kleine Charaden und Rollenspiele sind auch sehr beliebt, wobei jeder Gast insgeheim auf ein schnelles Ende dieser kreativen Offenbarungseide hofft. Wenn nichts funktioniert, dann bleibt noch der „Alleinunterhalter„, ihr wisst schon, diese abgekrachten Heinis, die mit skurillen Motivations-Kalauern und zwanghaften Polonaise-Aufrufen den Weg aus Blankenese Richtung „Kamener Kreuz“ vorgeben. Sollte die Horde sich dann trotz aller Bemühungen nicht in Bewegung setzen, gibt es ja noch das Buffet als Allzweckwaffe der Kommunikation und Begegnung. Zwischen Räucherlachs, gefüllter Pute, Spanferkel und sonstigem Getier trifft man in der Tat regelmässig (kauende) Menschen. Der Zeitraum zwischen Nachtisch und Mitternachtssuppe sollte auch nie mehr als eine Stunde betragen, man hat schließlich Hunger und ist ja nicht zum Spass da.

Mehr Videos:

3 Kommentare

  1. Cheater

    Mal was völlig OT:

    Wie ist denn eigentlich die Heidi-Sache ausgegangen? Wenn nicht möglich ist, öffentlich darüber zu schreiben würd ich mich über ne mail mit der information freuen.

  2. Roland

    Als erste Anlaufstelle kann dir das hier dienen…
    werbeblogger.de/2006...
    Ansonsten einfach mal Google bemühen. Aber die Sache ist eher sanft eingeschlafen, als mit einem großen Knall beendet.

  3. Corporate Media Blog » Kleine Schuhserie: Teil 3 « Hrg. Agentur 4iMEDIA | Redaktion Weblogs Podcast Web-Content Portale Communities Neue Medien Internet

    […] vorher noch eine andere Frage: Es kennt doch noch jeder den Bauern?! Nein, nicht den, der bei sengender Hitze eintausendfünfhundertdreiundsiebzig Spargelstangen […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop