21.12.06
13:31 Uhr

Uiiuiuuiu Pöse Puben, pöse aber auch…

{lang: 'de'}

S&F recycelt seine Anzeigen und Ideen! (sagt die w&v heute)

Joel Berger, Deutschland-Manager von MTV Networks, ist nicht gut auf
Scholz & Friends zu sprechen. Grund: S&F hat mit einer Kampagne
für Jobsintown.de reihenweise Kreativpreise abgeräumt, obgleich die
Grundidee von MTV stammt. „Die kreativen Lorbeeren haben wir verdient
und nicht Scholz & Friends. Die Agentur hat mit einer Idee
gewonnen, die nicht von ihr war“, so Berger. Ein Motiv war bereits
vorher für die Initiative „Chance für alle“ entwickelt worden. Und
wurde mit identischem Claim recycelt („Das Leben ist zu kurz für den
falschen Job“).

Skandal werden da jetzt einige schreien – aber mal ernsthaft gefragt?! Wer macht das nicht? Bei Ideenrunden fallen doch immer genug Motive für den einen oder ANDEREN Kunden ab. Unschick natürlich, dass sich die Berliner mit ein und dem selben Motiv den Kreativthron erschl.. erkämpft haben.
Die Anzeige kann man sich nochmal hier (pdf) bei www.wassollwerden.de ansehen.
Wo bleibt da der GWA-Knecht Ruprecht???

Schlagworte (Tags): , , , , ,

5 Kommentare

  1. Thomas

    Klar fallen Ideen ab, die man dann anderweitig verwursten kann und auch verwurstet. Hier ist scheinbar aber ein TV-Viral-Konzept von MTV entwickelt worden, das S&F auf Print adaptieren sollte – ein 2-Stunden Job. Doch S&F dachte sich dann: „doppelt adaptiert hält besser“ und hat noch mal schnell die Sachen auf reale Automaten geklebt anstatt sie nur als Anzeige zu drucken. Das dann aber nicht für MTV sondern für jobsintown. Das musste anscheinend so schnell gehen (Stichwort: Einreichnungsfrist ADC), dass keine Zeit mehr für einen neuen Claim blieb. Wo da die kreative Leistung liegt, die 350 Punkte wert ist, bleibt mir ein Rätsel, genauso wie der Pressesprecher von S&F an diesem Vorgehen „nichts verwerflich“ finden kann.

  2. Thomas

    Klar fallen Ideen ab, die man dann anderweitig verwursten kann und auch verwurstet. Hier ist scheinbar aber ein TV-Viral-Konzept von MTV entwickelt worden, das S&F auf Print adaptieren sollte – ein 2-Stunden Job. Doch S&F dachte sich dann: „doppelt adaptiert hält besser“ und hat noch mal schnell die Sachen auf reale Automaten geklebt anstatt sie nur als Anzeige zu drucken. Das dann aber nicht für MTV sondern für jobsintown. Das musste anscheinend so schnell gehen (Stichwort: Einreichnungsfrist ADC), dass keine Zeit mehr für einen neuen Claim blieb. Wo da die kreative Leistung liegt, die 350 Punkte wert ist, bleibt mir ein Rätsel, genauso wie der Pressesprecher von S&F an diesem Vorgehen „nichts verwerflich“ finden kann.

  3. Andreas Rodenheber

    Ist natürlich mental schon schwer zu verkraften, wenn Print plötzlich nicht mehr Lead, sondern Below the line ist…
    :D

  4. tjark

    … ist doch unser täglich Brot sowas.

    Ein Blick hierauf: coloribus.com/admirr...

    zeigt, wie es in der Realität um Kreative und ihre Nachahmer bestellt ist.

  5. René

    Mit den Mirrorseiten sollte man vorsichtig sein. Nicht jede Idee, die irgendwo mal ausgedacht wurde, ist so einzigartig als das nicht ein anderer ebenso drauf kommen könnte.

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop