29.11.06
18:05 Uhr

Wie klingt Windows Vista?

{lang: 'de'}

Die wertvollste Marke der Welt ist laut „Millward Brown Optimor“ die Firma Microsoft mit ihrem Branding-Zugpferd Windows. Nun steht die neue Version „Vista“ in den Startlöchern, mit frischem Design (Apple lässt grüßen…) und neuem Sound Set, also denjenigen interaktiven Klängen, die in Zukunft täglich weltweit mehrere hundert Millionen Windows-Anwender bei Systemstart und laufender Benutzung hören sollen (und zunächst nicht abschaltbar sein sollten). Eine kleine unterhaltsame Brand-Sound-Battle vorab ;-) :

Der neue Startup-Sound von Vista klingt so:

Wird dieser Sound nun markenprägend und kampagneneingebettet ähnlich erfolgreich sein, wie die bekannte Fünfton-Sequenz von der Telekom oder das „Intel inside“ Sound Logo?

Oder versteht Microsoft die Sounds gar nicht als Basis eines -wie auch immer ausgeprägten- Sound Brandings für die Marke? Die Chance, die sich bei einem solchen Versionswechsel bietet, sollten die Redmonder jedenfalls genau prüfen, denn wer hat auf dieser Welt schon die Möglichkeit, Markenklänge derart wirksam an eine gigantische Zahl von Verbrauchern direkt zu kommunizieren und in eine ganzheitliche Markenkommunikation einzubetten?!

Schlagworte (Tags): , , ,

11 Kommentare

  1. rolf

    dazu wurden soviele überlegeungen gemacht und es gab sogar eine eigene presseaussenung dazu… es ist zuviel tamtam rundherum passiert.

    einen genauen vergleich der sounds aus xp und vista gibts hier vistablog.at/stories...

    und eine genaue beschreibung der klänge und chords… hier
    windowsvistablog.com...

  2. Roland Kühl

    @rolf Danke für die Links. Mir geht es um die Frage, ob die Sounds „nur“ Systemklänge sein werden oder konsequent in die akustische Markenführung für Microsoft insgesamt übernommen werden (sollen). Ob dabei die einzelnen Klänge subjektiv gut oder schlecht sind, spielt hier weniger die erste Geige.

  3. rolf

    ich denke dieses geheimnis wird am 30.1.2007 20.14 gelüftet :)

  4. Roland Kühl

    Uhr gestellt…

  5. rolf

    das hab ich noch gefunden:

    „… Vor allem Marketing-Aspekte dürften eine wichtige Rolle spielen. Der Start-Sound des von Windows Vista dürfte während der Werbekampagnen, die Microsoft mit einem millionenschweren Budget zur Markteinführung des Betriebssystem starten wird, als eines der Hauptmerkmale Verwendung finden. …“ von winfuture.de/news,27...

  6. Andreas Rodenheber

    Der Startup Sound klingt für mich wie „Peterchen und der Wolf“ in einer Aufführung des Kinderorchesters Wuppertal Elberfeld. Man darf gespannt sei, wie klassische Spots gestrickt sein müssten, die das als Soundlogo nutzten.

  7. iStammtisch

    Der Windows Vista Startup Sound…

    Soeben habe ich den neuen Startup-Sound von Windows Vista gehört – meines Erachtens wieder einmal viel zu verspielt und nicht so herrlich sakral wie der Klassiker von Apple: Mac Startup Sound
    Aber bevor ich hier lang und breit berichte, emfpehle ich …

  8. erik

    „klingt für mich wie “Peterchen und der Wolf? ..“
    was du da alles hörst … ist das die windows vista startsound experience auf lsd?

  9. O h r... k a u f t... m i t !

    Sound Branding macht müde Marken munter….

    Halten wir einmal den Ball flach. Generell ist Sound Branding natürlich keine Maßnahme, um eine bereits defizitäre Markenführung an jeder Ecke mit akustischer Aufmerksamkeit zu versehen. Und ganz sicher ist es kein Instrument, um durch blanke Lau…

  10. Werbeblogger - Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Sound Branding bei Microsoft?

    […] Ich hatte die Uhr gestellt und war gespannt, wie es nun die Weltmarke Microsoft verstehen wird, Sound-Elemente ihres Zugpferdes als festen Bestandteil in ihre Kommunikation einzubeziehen. Der Startup-Sound wird hier tatsächlich als Element eingesetzt. […]

  11. Hollii

    Wie kann man den eigentlich deaktivieren?

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop