18.10.06
20:24 Uhr

B wie Bravia – V wie Vendetta

{lang: 'de'}

Also irgendwie erinnert mich der neue Bravia-Spot

Sony Bravia Spot

an die Abschlussszene von V wie Vendetta, dem subversivsten Hollywood-Film der letzten Jahrzehnte (Achtung Spoiler, man sollte sich erst den Film anschauen dann das Ende!)

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Schlagworte (Tags): , , , ,

15 Kommentare

  1. Babs

    Super Vergleich- Der „V“-Film war in der Tat sehr schräg! – ich liebe diesen Bravia-Spot – schon die Videos die zuvor im Netz herumkursiert sind (wo Leute mitgefilmt haben) hab ich ganz witzig gefunden. Farbe farbe farbe – schön!

  2. Nick

    Das ist alles? Die bouncing balls waren ein Meisterwerk, da stimmte alles (inkl. der grandiosen Musik von Jose Gonzales). Aber das ist ein bisschen trist geworden. Am Ende sieht die verlassene Hochhaussiedlung genau so grau aus wie vorher.

  3. Armin

    „Am Ende sieht die verlassene Hochhaussiedlung genau so grau aus wie vorher.“

    Klar, die haben die ganze Farbe ja auch wieder weggeputzt ;-)

    Aber davon mal abgesehen, die Glasgower Towerblocks bunt und farbig zu machen ist schon ein ziemliche Leistung. Die sind naemlich wirklich brutal grau und trostlos. Selbst wenn versucht wurde Ihnen ein bisschen Farbe zu geben:

    chrisupson.blogspot....

    (das sind nicht die wo das gedreht wurde, aber so aehnliche stehen in verschiedenen Gegenden in Glasgow rum)

  4. Franz Kummer

    Also ich hatte ja sofort Uhrwerk Orange im Kopf. Hab Rossini wohl zu oft in genau dem Zusammenhang gehört. Dazu noch der Clown: Klassischer Pawlow.

  5. Silvan

    der neue spot ist m.E. einfach nur schlecht! das liegt aber wahrscheinlich daran, dass man sich die messlatte mit den „bouncing balls“ einfach extrem hoch gesetzt hat. irgendwie verkörpert der neue spot auch ein völlig anderes produkt. anstatt souveränität und gelassenheit (vertrauen in ausgereifte technik) bekommt man es nun mit unruhigem gezappel (flimmernde bilder also schlechte technik?) zu tun. zudem sind die computeranimationen sowas von schlecht gemacht, dass es mich richtig geschüttelt hat. achja, und welche bedeutung hat eigentlich der clown im spot. kaufen kinder heute lcd-fernseher?

  6. Andreas Rodenheber

    Jetzt wissen wir wenigstens, dass auch Sony-Fernseher das Leben in Plattenbauten nicht wirklich schöner machen.

  7. ramses101

    Interessanter Vergleich. Vielleicht hätte Fallon auch eher nachts mit vernünftigem Licht drehen sollen. Die Farben bleiben jedenfalls (abgesehen von den Innenaufnahmen) eher blass. Und die Musik ist so furchtbar ausgewählt, wie sie im Vorgänger perfekt war.

  8. Babs

    Also ich muss mir den Spot immer wieder ansehen ;-), er erfreut mein sanguinisches Herz!

  9. Six

    Ich finds mutig, diese trostlose Siedlung als Schauplatz für einen sicher sündteuren Spot zu nehmen. Und erfrischend – soviel Realität in der Werbung.

  10. David

    Die „Unterschichten“-Bewohner der Plattenhöllen erkennen sich wieder, fühlen sich angesprochen und rennen los und kaufen auf Pump endlich auch Flachbildschirm-TV´s. Zielgruppe perfekt erreicht. Für Sony. Und Privatinsolvenzverwalter. Das nenn ich Crossmarketing.

  11. Duddle

    Mich hat die letzte Szene (farbiger Regen) irgendwie an „Krieg der Welten“ mit dem versprühten „Dünger“ für die Pflanzen erinnert…

  12. Tim Keil

    ich muss sagen, dass ich durch die ganzen vorher veröffentlichten infos und fotos sehr hohe erwartungen hatte. und die wurden leider nicht so richtig erfüllt. ich finde den spot nach dem ganzen ankündigungen eher enttäuschend.

  13. dirk

    ich find den spot super!

  14. Daniel

    Der Spot ist nicht schlecht, nur in der Totalen wirkt er zuweilen etwas blass, eher wie ein Gursky.
    Einzelne Nahsequenzen die mehr Farbe zeigen und als Musik z.B. den Can Can würden größere Dynamik erzeugen.
    Ansonsten eine gute Idee. Mich würden noch die weiteren Umstände interessieren.
    Waren das Abrißhäuser oder kam nach dem Dreh die Putzkolonne?

  15. Werbeblogger - Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » Sony Bravia III: She’s like a rainbow

    […] Spot, wesentlich besser als die Nummer 2. Und auch hier stimmt mal wieder die Musikauswahl. Allerdings ist der Song von den Stones (vom […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop