16.10.06
19:10 Uhr

Schönheit von A-Z

{lang: 'de'}

DOVE klärt auf und der O-Ton meines Mannes hierzu: „Ach schmarr net… so werden Fotos gemacht?“

Schönheit von A-Z

Äähh, ja. Aber das ist doch allgemein bekannt, oder etwa nicht?

Danke für die Aufklärung.

Schlagworte (Tags): , ,

8 Kommentare

  1. Phil

    Die Seite von damals ist leider offline.. werbeblogger.de/2006...

  2. Lene Steinmann

    Oh, sorry – das habe ich nicht gemerkt… Muss mal gucken ob ich was ähnliches finde.

  3. Gregor

    demo.fb.se/e/girlpow...

    Mich hat es auch interessiert..deswegen habe ich es gesucht…und gefunden

  4. Kuroi Tenshi's darkness

    Vom falschen Schönheitsideal…

    In der Werbung wird viel verschönert, damit es die Message auch richtig rüberbringt. Dass man dadurch inzwischen bei vielen von einem falschen Schönheitsideal – z.B. bei Frauen – ausgehen muss, ist vielen Werbenden dabei egal. Hauptsache es kommt gu…

  5. Vroni

    Die abgebildete Frau wirkt clean, nicht schön (nahc welchem Schönheitsideal auch immer).
    ________________________________________________

    Schönheitsideale wechseln.
    Nofretete sah in echt auch weniger gestylt aus als ihre berühmte Büste. Und wer als königlicher Hofmaler damals die schiefe Nase des Herrschers auch wirklich so malte, war seinen Job los oder wurde hingerichtet. (Damals war die fette Dame en vogue.) Das Ding mit dem Schönheitsideal und der Verfälschung auf teufel komm raus, ist also deutlich älter als Werbung.

    Warum also gerade dem nach dem PR-ler charakterlosesten aller, die „was mit Medien machen“, dem Werber, die Bürde der Wahrheitsdarstellung draufdrücken :-)

    Fangen wir doch mal bei uns selber an damit und hören beispielsweise auf, am Tag hundertmal in Spiegel zu gucken und an uns herumzudoktern, sei es in Form von Diäten, Klamotten, Schminke oder Haarfarbe. Fällt schwer. Fällt mir auch schwer, man will gefallen. Dann können wir wieder am Werber, diesem hirnlosen Dummschmock, rummäkeln.
    ________________________________________________________

    Kampfschrift gegen die cleane und damit langweilige Schönheit:

    Persönlich und beruflich bevorzuge ich puristische Aufnahmen, die bewusst karg gehalten sind, und natürliche Gesichter mit einem kleinen Fehler.

    Ist sogar eine Darstellungsregel im Design-Fach (wohl aber vergessen worden): Baue einen kleinen sympathischen Fehler im System ein, das macht erst richtig interessant, niedlich oder apart (kleine Unregelmäßigkeit in der Zahnreihe, oder: nette Sommersprossen, oder: eine Hauch zu lange Nase).

    Das sollten auch mehr Werber beherzigen, statt alles nach einem cleanen Ideal totzuretouchieren. In der Sprache der Grafik-Designer heißt sowas sonst „in Schönheit sterben“, sprich in Langeweile baden.

  6. Aarakast.de

    Schönheitskur…

    Dove hat ein schönes Video produziert um gegen die übertriebenen Schönheitsideale der Medien anzukämpfen. Gezeigt wird wie eine druchschnittlich aussehende Frau mit Kosmetik und viel Photoshop zu einem Hochglanz-Model manipuliert wird.

  7. The Evolution Of Beatuy

    […] via: werbeblogger.de […]

  8. Schönheitskur

    […] Werbeblogger hat ein Video entdeckt das zeigt, wie für ein Plakat für den Hersteller von Haut- und […]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop