18.09.06
21:54 Uhr

Werbeblogger Podcast #5 Communities Reloaded

{lang: 'de'}

Sebastian Küpers – Berater bei Pixelpark Berlin und Blogautor auf pixelsebi.com ist bei uns zu Gast, um das Thema der letzten Woche gemeinsam mit uns zu vertiefen. Der unserer Meinung nach beste Podcast – nicht nur was die Audioqualität betrifft.

00:57 Sebastian Küpers alias Pixelsebi stellt sich vor
Link: Pixelpark

02:30 Pixelsebis Ergänzung zum Thema Communities: Nische oder nicht?
Link: mySpace

04:48 Auch Massen-Communities setzen sich aus vielen kleinen Nischen-Communities zusammen
Link: Long Tail

05:58 Werbung in Communities: Dialog statt Banner.
Link: Cluetrain Manifest

08:30 Gezielte Ansprache von potenziellen Kunden in Communities. Unternehmen als Teil der Community.

10:00 Communities als Teil einer erweiterten Unternehmenskultur. Von toten Zielgruppen, individuellen Dialogen und der Beziehungspflege.

13:00 Patrick freut sich über seine persönliche Betreuung bei einem unbekannten Unternehmen.

13:45 Ganzheitliche Kommunikation mit dem Kunden.

15:14 Communities als Differenzierungsmerkmal gegenüber dem Wettbewerb.

17:16 Die Microsoft Mitarbeiterblogs als –man höre und staune – positives Beispiel für Communitypflege und Imagewandel.
Link: Robert Scoble, der verrückte Steve Ballmer

19:10 Verpasst Apple den Community Trend? Desinformation, Gerüchte, Verbote und Enttäuschung.

21:13 Blogs als Paradigmenwechsel in der internen Unternehmenskultur

22:25 gekaufte Communities zur Kundenbindung. Eingesperrte Kunden oder wie hoch ist die Hürde eine Community zu wechseln?
Link: friendster

28:39 abstellbare Werbung auf dem Bildblogund offene Communities: Treue Kunden durch Freiheit

30:08 Nike Joga Bonito: Die ausgesperrte Community. Exklusivität ist ja schön, aber für Fußball?

33:50 Auch Entertainment Communities leben von der sozialen Vernetzung ihrer Mitglieder.

35:45 Communities für kleine und mittlere Unternehmen.

Link: VW Spots German Engeneering, Crispin Porter Bogusky

37:33 Blogs, Communities und die Kosten. Berufsbild Community Manager.
Link: Tom der mySpace Community Manager

40:30 Kann man eine Community bauen? Oder sind Communities sind eigentlich nur virtuelle Abbilder realer Netzwerke.

42:35 Ist eine Differenzierung zwischen Kunden und Community sinnvoll?
Link: Conrad Electronics

43:52 Die Aufgabe des Community Managers: Orientierung geben und Krisen managen.

45:25 Wie messe ich den Erfolg von Communities?
Link: Schwarmintelligenz

46:55 Die Existenz von Marken im Internet

49:20 Authentizität der Blogosphäre vs. Public Relations

50:45 Das Reh hat eine Waffe. Unternehmen sollten ihre Community ernst nehmen.

52:10 Das Internet hat die Kommunikation verändert. Die Forderung nach Authentizität

53:33 Das Prinzip der Opinion Leader im Internet.

56:25 Die Barcamp Promotion

5 Kommentare

  1. Ingo

    wow, mein erstes Kommentar und dann auch wirklich das Erste.
    Ich wollte nur kurz etwas zu der MySpace-Diskussion und zu Tom hinzufügen.

    Ist es nicht etwas naiv zu glauben, dass wirklich dieser Tom dahinter sitzt? Ich denke, es wird einfach dieses eine Gesicht bzw. diese Person genutzt um den direkten und persönlichen Kontakt zu den Leuten von MySpace zu bekommen. Das dieser Account von mehreren Leuten bei MySpace genutzt wird, sehe ich als selbstverständlich an.
    Ich musste mich wirklich gerade wundern, dass ihr glaubt, dass sei nur eine Person die dann mit der ganzen Welt kommuniziert.

    Ansonsten: Super Podcast!! Bin jetzt Stammhörer! Stammleser bin ich eh schon!

  2. Patrick Breitenbach

    @Ingo: Ich glaube schon dass dieser Tom real ist. Ich glaube allerdings nicht, dass er mit Millionen von Usern in Kontakt steht. Ich kenne mich bei myspace einfach zu wenig aus. Bei einem deutschem Pendant weiß ich jedoch definitiv, dass es einen greifbaren Community Manager gibt. Wie sie das bei myspace handhaben kann ich leider nicht sagen. Ich hatte ja eh schon im Podcast angedeutet, dass dieser Tom eine PR-Figur ist und nicht der Geschäftsführer von myspace. Klar bei einer Massencommunity reicht eine Person nicht. Allerdings die Gegenfrage: Glaubst du, dass die Mio Nutzer das Bedürfnis haben mit Tom zu quatschen?

    Danke für das Lob! Hören wir gerne!

  3. Sebastian Küpers

    Hallo Ingo,

    danke für dein Feedback!

    So naiv sind wir allerdings wirklich nicht. Bei einer Community, die über 100 Millionen Nutzer hat, müssen natürlich Support- und Kommunikationsstrukturen im Hintergrund stehen, die mit der Masse an Anfragen fertig werden.

    Bei Flickr habe ich allerdings mal die positive Erfahrung gemacht, wirklich direkten Kontakt mit der Community Managerin Heather Champ zu haben. (ihr Name viel mir im Podcast nich auf anhieb ein)

    Es gibt auch ein interessantes Interview mit ihr, indem man Einblicke in den Job eines Community Managers bekommt:

  4. flying sparks

    Communities sind nicht immer soziale Netzwerke…

    Pixelsebi, Patrick (Werbeblogger) und Tim unterhalten sich in ihrem 5. Podcast gemeinsam über Communities.
    Ein interessanter Podcast zu dem ich ein paar Gedanken anfügen möchte:
    Patrick sagt, Communities wie MySpace seien geprägt vo…

  5. erntedank VII: Sebastian Küpers | Werbeblogger - Weblog über Marketing, Werbung und PR » Blog Archiv » erntedank VII: Sebastian Küpers

    [...] war nicht nur hier desöfteren ein charmanter und kompetenter Podcastpartner (müssen wir mal wieder machen), er hat mich auch zum ersten [...]

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop