08.08.06
12:38 Uhr

Run Rabbit Run!

{lang: 'de'}

Bernd hat etwas interessantes entdeckt. Womöglich Teil einer ausgeklügelten Viralkampagne, vielleicht aber auch ein Rabbithole, der Beginn eines Alternate Reality Games? Alles fing mit einem Blogeintrag über eine mysteriöse Trauerkarte einer Unbekannten an. Diese Trauerkarte enthielt ein Gedicht vom Restaurator Philipp Retingshof, der wiederum ein Blog schreibt und über einen geheimnisvollen Brief stolpert, den er hinter einem alten Spiegel (Restaurationsauftrag) findet. So wird das Geheimnis also weiterhin erforscht und tiefer ergründet. Wirklich eine geniale Idee, deren Ausführung bislang exzellent realisiert wird. Ich bin sehr gespannt, inwieweit die Grenzen der Realität dabei gedehnt werden können. Ich glaube übrigens nicht an eine virale Kampagne, wobei die Geschichte ein wirklich phänomenaler Container wäre. Jeder verspürt nämlich den Drang Geheimnisse und Rätsel zu ergründen und das Internet und dessen neuste Entwicklungen (Blogs, Flickr etc.) bieten uns derzeit unendlich viele Möglichkeiten die Offlinewelt mit der virtuellen Welt zu verknüpfen und damit die Grenzen zwischen Realität und Fiktion zu verwischen. Extrem fesselndes Thema!

24 Kommentare

  1. Claus Thaler

    Und wenn man die Buchstaben, die im Gedicht auf der Trauerkarte in Versalien geschrieben sind, mal zusammengesetzt googelt, kommt man zum Heeresfernmelderegiment der österreichischen Armee. Seltsam, nicht wahr, aber so steht es geschrieben…
    :-))

  2. Claus Thaler

    Ach, pardon, ich hatte das I übersehen. Das war schon mal nichts. :-)

  3. Gerold Braun

    Interessant ist auch, wenn man mit dem Namen Philipp Retingshof ein bißchen spielt, dann kommt da Pipi Ginter raus ..

  4. Patrick Breitenbach

    @Claus: Die Buchstaben ergeben zusammengesetzt: HILF MIR

    Übrigens gibt es schon eine zweite Trauerkarte, ebenfalls mit Gedicht: Dann ergibt sich ICH HELF DIR GERNE

    Außerdem stehen auf der Trauerkarte Zahlen, die Koordinatenpunkte sein könnte. Außerdem ist der Geburtsort der zweiten Verstorbenen ZIA. Weiß der Kukuck wo das ist. :-)

  5. Patrick Breitenbach

    Gerold, du Spielverderber! :-)

  6. Gerold Braun

    Nein, ich will kein Spielverderber sein. Ich war nur auf der falschen Fährte :-)

  7. Lene Steinmann

    Pipi Ginter :-) *zwinker zwinker kicherkicher

    Endlich eine Schnitzeljagd, beoi der man sich nicht die Füße wundläuft und auch keine Eier oder Backpulver beim Nachbarn erbetteln soll!

  8. Glühweinjunkies

    Helena Starvros ist tot – Und die Blogosphäre läuft heiß…

    Dank der des Hinweises von Schmollo weiß ich, dass der Brief mit der Todesanzeige an mich adressiert war anscheinend noch an dutzende weitere Blogger hinausging.
    Und jetzt läuft wird überall groß spekuliert was dahintersteckt. So ziemlich jedem dü…

  9. game

    werbung für zia (zentrale intelligenz agentur)? akquise neuer “agenten”? die texte könnte man entsprechend interpretieren, besonders mit den hinweisen “hilf mir” und “ich helfe dir gerne”.

    für mich nicht so abwegig, in anbetracht der agenten-tonality auf der zia-seite und der tatsache, dass bond-bösewicht blofeld mit mittelnamen stavro heißt .

    aber vielleicht liege ich ja auch voll daneben.

  10. Amidasu

    Von alternativen Realitäten und Guerilla Marketing…

    Wie ich bereits im heutigen Podcast sagte, habe ich einen sehr seltsamen, anonymen Brief erhalten. Er war handschriftlich an mich adressiert und enthielt einen Zettel aus schwerem Papier, auf dem eine Traueranzeige gedruckt war. Die betrauerte Person …

  11. Patrick Breitenbach

    @game: Das Profil der Agentur würde passen. Wobei das mit Blofeld schon um einige Ecken gedacht ist! ;-)

    Konnte man eigentlich schon etwas mit den vermutlichen GPS-Koordinaten auf der Karte anfangen?

  12. marzipan-junkie

    Helena Stavros – Oder wie man die Blogsphere in Aufruhr versetzt…

    Also eigentlich reagiere ich auf solche Aktionen ja gar nicht.
    Meist steckt da im Nachhinein immer Werbung für irgendwas hinter.
    Aber nachdem Schatzis Neugier gesiegt und er ein wenig recherchiert hat, habe ich mir gedacht, daß ich bei dieser…

  13. Narr

    Hat sich eigentlich schon mal jemand mit dem Rätsel in der Trauernachricht befasst? Ich denke, da stecken noch so einige Infos drin. Das die Domain bei einem Menschen aus Leipzig registriert ist, könnte ein Hinweis auf die GC in Leipzig sein, oder?

    Liebe Grüsse
    Der Narr

  14. Matthias

    Bei uns kam auch der Brief mit dem Kaleidoskop-Foto aus Leipzig. Die Todesanzeigen scheinen ja alle in Berlin verschickt worden zu sein. Haben noch andere Fotos aus Leipzig erhalten?

  15. Adler

    Stavros heist auch Paris Hiltons Freund mit Vornamen.
    Hier ist es aber der Nachnahme.

  16. sherpa.twoday.net

    Nothing is what it seems…

    Gro…

  17. .:: Lilith ::. Der Blog

    Oh mein Gott, Helena Stavros ist tot!…

    Heute bekam ich mit der ganz normalen Briefpost – ja, es gibt sie noch - einen Brief aus Briefzentrum 10, also aus Berlin. Der Umschlag ist handgeschrieben, kein Absender.
    Dies ist er (Klick für größere Ansicht):
    Meine Adresse kann hier meinetweg…

  18. game

    @ patrick: bei dem namen stavros war blofeld tatsächlich der erste, der mir in den sinn kam. das kann jetzt aber natürlich mit einer ganz persönlichen bond-obsession zusammenhängen. ;-)

  19. Daniel Große

    @matthias: ja, auch leipziger haben das foto bekommen. ich beispielsweise:
    danielgrosse.com/blo...

  20. Daniel Rüd

    Ist schon wirklich interessant, wie schnell sich sowas ausbreitet. Anscheinend wurden gerade speziell die Blogger angeschrieben. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt und was sich die Initiatoren davon im Endeffekt versprechen.

  21. Patrick Breitenbach

    @game:
    Ja ne is klar. Nur das als Vernindung zur Z.I.A. war halt Eckendenken, aber man wird ja sehen.

    @Daniel Rüd:
    Relevante Inhalte breiten sich immer rasend schnell aus. Daran kann man sehen wie gut gemacht die Aktion ist. Wirklich durchdacht und nicht auf Anhieb entlarvbar. Ich gehe immer noch von einem ARG aus und damit dient das dem einen Zweck: Spaß haben und neue ARGs entwickeln.

  22. RCFREE

    Follow The White Rabbit…

    Traueranzeige in der Post sorgt für Wirbel
    Am gestrigen Tag erhielten wohl einige, vorwiegend im Internet aktive Personen einen mysteriösen Brief ohne Absender. Nach dem Öffnen des Umschlags hielt man eine Todesanzeige von “Helena …

  23. bernd das blog

    nun ist es aufgeflogen als viral marketing aktion. schade.

  24. hirnrinde.de

    Wunschzettel 4: Robinson-Liste für Blogs…

    Wenn ich mir was wünschen könnte, dann hätte ich gerne:
    Eine Robinson-Liste für Blogs
    Ich würde mich jedenfalls sofort in eine solche Liste (siehe auch de.wikipedia.org) eintragen lassen – in der vagen Hoffnung, dass es jemand…

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop