03.01.06
21:27 Uhr

Schwarzes Brett in Sachen K.

{lang: 'de'}

Wir können natürlich keine zunftgerechte journalistische Arbeit abliefern, dennoch möchten wir uns bemühen möglichst schnell Licht in die dunkle Angelegenheit zu bringen. So anregend die derzeitige Spannung auch sein mag, Ziel ist und bleibt es, eine endgültige und schnelle Aufklärung der Ereignisse zu erzielen. Der Shopblogger hat ja bereits Fortschritte erzielt.

Momentan blockiert die rigorose Weigerung einer Stellungnahme der Heidi Klum GmbH die Wahrheitsfindung. Wir und zahlreiche weitere Helfer und Journalisten, versuchen alles Erdenkliche zu tun, um die Sache aufzuklären, völlig freiwillig, meist in unserer Freizeit und natürlich pro bono. Dafür nochmal vielen Dank von uns.

Wir brauchen aber auch weiterhin verstärkt eure aktive Hilfe. Schickt uns Informationen, verfasst für uns internationalisierte Artikel zum weitergeben, recherchiert mit uns, versucht mit uns eine finanzielle Absicherung auch für zukünftige Rechtsfälle zu entwickeln (das muss natürlich nicht unter unserer Federführung geschehen, da gibt es weitaus klügere Köpfe). Dies ist lediglich der Versuch einer Kräftebündelung, der Bildung eines Netzwerkes. Gerne übrigens auch auf neutralerem Boden. Es geht mittlerweile eben um weit mehr als um eine bloße Demontage oder der Erschaffung eines Aufmerksamkeitsmagneten. Es geht um die rechtliche oder ethische Zukunft der Blogosphäre, je nachdem wie der Fall ausgehen wird. Wichtig ist eben nur dass er ausgeht.

Kontakt Werbeblogger
ICQ: 53859720
E-Mail: siehe oben

PS: Wir als “Werbefuzzies” sind sicher nicht die blütenreinen Idealisten in der Blogosphäre, dennoch liegt uns die Sache wirklich am Herzen, nicht nur aus blankem Eigeninteresse.

Keine Tags vorhanden

15 Kommentare

  1. tobi

    was ist mit “neutralerem Boden” gemeint?

  2. Patrick Breitenbach

    Damit meine ich, dass nicht unbedingt irgendwo “Werbeblogger”(R)(TM) drüberstehen muss!

  3. im web gefunden

    Der Shopblogger im Focus und das Schweigen der K’s Der Shopblogger bekommt Beistand durch Focus Online: Die Richterin und ihr Blogger – dafür schweigen die K’s immer noch …

  4. Being Reasonable: The Blog

    Heidi Klum's Dad (?) vs. Werbeblogger, Pt. 2Patrick Breitenbach and Other German Blogger's Making a Stand: The conflict between Günther Klum and Werbeblogger's Patrick Breitenbach has escalated over the past couple of days. This one really makes you wish you spoke German: since th…

  5. Stefan

    Ui, Networking in Reinstform …

  6. problematik.net

    achtung es eskaliert! der shop— und der werbe—blogger stehen unter beschuss

    und jetzt geht es rund in kleinbloggersdorf:
    spreeblick | golem | wordpresser | lawblog | elfengleich | themenmixer | schockwellenreiter | basicthinking | lapidarium | büroblogge…

  7. johnny mahony

    Beim Wort “Blogosphäre” schüttelts mich immer… eine elende Kreation… brrrrrr

  8. Patrick Breitenbach

    Na dann nennen wir es halt Bloggemeinschaft, Verbund der Weblogs oder wie auch immmer, ich denke derzeit gibt es in der deutschen Weblogszene wichtigeres als Begriffsdefinitionen.

  9. GTFreak

    Hallo Patrick,

    leg doch ein Paypal-Konto an und sammle so Geld für ein finanzielles Rückgrat. Das Einrichten kostet nichts und Dich zu unterstüztzen würde wohl von sehr vielen Usern bevorzugt werden.
    Grüsse aus dem Süden,
    GTFreak

  10. Patrick Breitenbach

    Hallo GTFreak,

    die Sache ist sicherlich bereits im Hinterkopf verankert. Ich möchte aber nicht voreilig irgendwelche Gelder sammeln, schon gar nicht wenn mir vorgeworfen wird, dass ich mich an einem Markenname finanziell bereichern würde.

    Wenn so ein Treuhandkonto eingerichtet werden soll, dann bitte nicht über meine Person.

  11. GTFreak

    Klar, kann ich auch verstehen. Wenn ich Dir aber irgendwie helfen kann, dann melde Dich (freecodec.net/module...).
    cu,
    GTFreak

  12. bjoernhasse

    Was Sanne auf Elfengleich bez. Verein schreibt ist leidlich, aber stimmt.
    Im Prizip braucht es eine Struktur, selbst wenn in noch so loser Form, die schlussendlich bestimmen würde, wofür gesammelte Gelder bereit gestellt werden, ob bezahlt wird, in welchen Fällen, etc. Ebenso müsste klar sein, dass die “Mitglieder” sich nicht mehr jegliche Freiheit nehmen könnten, zu bloggen, was ihnen gerade einfällt, sprich: sich an jedwede Regeln halten (im Sinne einer Versicherung: “Abgemahnt? Strafe? Naja, hat ja auch gegen Regel XY verstoßen, da greift die Versicherung nicht…”).
    Klingt alles furchtbar. Ob es das ist? Weiß ich nicht.
    Natürlich stünde es aber auch offen, unter Unterstützern Geld für den eigenen Rechtsstreit zu sammeln. Und das, Patrick, solltest Du definitiv, wenn es dazu käme (hoffen wir, es wird nicht der Fall sein). Ich antizipiere: Es käme einiges an Barem zustande.

  13. ramses101

    Die Idee gefällt mir gut. steht und fällt aber mit der Umsetzung. Vielleicht sollten wir einen e. V. gründen? Wir sind schließlich in Deutschland ;-)

  14. bjoernhasse

    Zumindest einen Verein (muss ja nicht eingetragen werden – Liebe LawBlogs, korrigiert mich!) inkl. Fonds für “durch Idiotie Technik-unbewanderter Rechtsverdreher in Bedrängnis gekommene Mitglieder”.

  15. bjoernhasse

    btw: Silke hat gerade auf a2o einen Beitrag zur Rechtsschutzversicherung für Blogger gepostet…
    a2o.blogg.de/eintrag...

Eure Kommentare

Feed
  • Tom: Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein guter Texter oder auch Grafiker meistens besser verdienen als bei gehalt.de geschrieben....
  • WERBOU: Ich denke es ist in der Werbebranche sehr unterschiedlich. Gerade was in Sachen Grafik geht, wird meistens der Preis ziemlich gedrückt, was...
  • Thomas Beichel: Wirklich geschmackvoll ist der Werbebanner wirklich nicht, aber jede Werbeagentur wird ihnen recht geben, denn die Werbung erfüllt...
  • Sebastian: Was ich nie verstehen werde warum die nicht wirkliche Kulanz walten lassen. 10€ Guthaben tun dem Anbieter nicht weh.. für ihn bedeutet...
  • Roland Kühl-v.Puttkamer: Nein, tot nicht, wir leben und arbeiten ja alle und auch der Werbeblogger ist online ;-). Für die nähere Zukunft der...
  • Tina: Ist der Blog tot? Wäre echt schade
  • Gatzetec flashlights for friends: Wir denken der Auftrag wurde erfüllt. Gute Werbung für das Produkt und man schaut zweimal hin :-) Gibt es...
  • Detlef Arndt: Als Marketing Experte müsste man auch wissen, warum das so ist. Angebot und Nachfrage sind hier nicht im Einklag. Klare Sache. Daher...
Adscene: The Kaiser Report
Werbeblogger Late Night Podcast
Werbeblogger Podcast auf iTunes abonnieren



Wordpress-Blogsoftware
blogoscoop